Morelos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Morelos (Begriffsklärung) aufgeführt.
Morelos
Wappen von Morelos
Querétaro (Bundesstaat) Mexiko-Stadt México (Bundesstaat) Morelos Tlaxcala (Bundesstaat) Puebla (Bundesstaat) Hidalgo (Bundesstaat) Guerrero (Bundesstaat) Oaxaca Guanajuato (Bundesstaat) Michoacán Vereinigte Staaten Guatemala Belize Honduras El Salvador Baja California Baja California Sur Sonora Chihuahua Sinaloa Durango Coahuila Nuevo León Tamaulipas Zacatecas Nayarit Colima Colima Aguascalientes Guanajuato Michoacán Distrito Federal Tlaxcala Morelos Guerrero Michoacán Hidalgo Puebla Querétaro México Jalisco San Luis Potosí Veracruz Oaxaca Tabasco Campeche Chiapas Quintana Roo Campeche YucatánKarte
Über dieses Bild
Hauptstadt Cuernavaca
Fläche 4.950 km² (Rang 30)
Einwohnerzahl 1.555.296 (Rang 22)
Bevölkerungsdichte 314 Einwohner pro km²
(Zensus 2000)
Gouverneur Graco Ramírez (PRD)
(2012–2018)
Bundesabgeordnete PAN = 3
PRD = 1
PRI = 1
(Insgesamt 5)
Senatoren PAN = 2
PRD = 1
ISO 3166-2 MX-MOR
Postalische Abkürzung Mor.
Website www.morelos.gob.mx

Morelos ist ein zentraler Bundesstaat Mexikos (1869 gebildet), unmittelbar südlich der Hauptstadt gelegen. Er hat 4.950 km² und ca. 1,6 Mio. Einwohner und ist der zweitkleinste Bundesstaat in Mexiko. Hauptstadt ist Cuernavaca. Benannt wurde der Bundesstaat nach José María Morelos, einem Helden des Unabhängigkeitskrieges.

Dank seiner klimatisch günstigen Lage liegen in Morelos viele Kurorte. Neben Cuernavaca ist der bekannteste Cuautla.

Morelos ist auch der Heimatstaat von Emiliano Zapata. Der US-amerikanische Spielfilm Ein Fressen für die Geier wurde in Morelos gedreht.

Weblinks[Bearbeiten]

18.7475-99.070277777778Koordinaten: 19° N, 99° W