Morlaàs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Morlaàs
Wappen von Morlaàs
Morlaàs (Frankreich)
Morlaàs
Region Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Kanton Morlaàs
Koordinaten 43° 21′ N, 0° 16′ W43.344444444444-0.2625292Koordinaten: 43° 21′ N, 0° 16′ W
Höhe 233–349 m
Fläche 13,15 km²
Einwohner 4.152 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 316 Einw./km²
Postleitzahl 64160
INSEE-Code
Website http://www.mairie-morlaas.fr/

Morlaàs ist eine französische Gemeinde mit 4152 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Aquitanien. Sie ist Hauptort des gleichnamigen Kantons. Nahe gelegene Orte sind u.a. Pau, Mont-de-Marsan, Toulouse und Biarritz. Der Ort liegt am Fluss Luy de France. Auch zu den Pyrenäen ist es von hier nicht weit. Im Zentrum des Ortes befindet sich die Kirche Sainte-Foy, die aus dem 12. Jahrhundert stammt.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Seit 1989 pflegt der Ort eine Partnerschaft mit Tostedt bei Hamburg, Manteigas in Portugal und Uncastillo in Spanien.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Morlaàs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website Morlaàs (französisch)