Mormon Lake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mormon Lake
Peaks and monsoon clouds from Mormon Lake.jpg
Geographische Lage Coconino County, Arizona, USA
Abfluss kein oberirdischer
Orte am Ufer Mormon Lake
Daten
Koordinaten 34° 57′ 13″ N, 111° 27′ 13″ W34.953493141667-111.453552247222167Koordinaten: 34° 57′ 13″ N, 111° 27′ 13″ W
Mormon Lake (Arizona)
Mormon Lake
Höhe über Meeresspiegel 2167 m
Länge 5,4 kmf6
Breite 3,6 kmf7
Besonderheiten

trocknet zeitweise aus

Der Mormon Lake ist ein See etwa 35 km südöstlich von Flagstaff im Coconino County im US-Bundesstaat Arizona auf dem Mogollon Rim. Er ist 5,4 km lang und 3,6 km breit und damit der größte natürliche See im US-Bundesstaat Arizona. Große Herden von Wapiti sammeln sich am Ufer des Sees.

Die nächste Ortschaft ist Mormon Lake.

Der See hat keinen oberirdischen Abfluss, aber ganz in der Nähe des Nordufers entspringt der Walnut Creek, der unter anderem den Upper Lake Mary speist, und wie dieser wird der Mormon Lake dem Canyon Diablo Watershed zugerechnet.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mormon Lake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Environmental Protection Agency: Canyon Diablo Watershed