Morro d’Oro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Morro d'Oro
Wappen
Morro d'Oro (Italien)
Morro d'Oro
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: Teramo (TE)
Koordinaten: 42° 40′ N, 13° 55′ O42.66666666666713.916666666667210Koordinaten: 42° 40′ 0″ N, 13° 55′ 0″ O
Höhe: 210 m s.l.m.
Fläche: 28 km²
Einwohner: 3.619 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 129 Einw./km²
Postleitzahl: 64020
Vorwahl: 085
ISTAT-Nummer: 067029

Morro d’Oro ist eine kleine Gemeinde in den Abruzzen in Italien. Sie gehört zur Provinz Teramo und zählt 3619 Einwohner. Der Ort gliedert sich in die Ortsteile (Fraktionen) Case di Bonaventura, Case Merluzzi, Pagliare, Razzano, San Pietro und Torrenera. Die Nachbargemeinde sind Atri, Notaresco und Roseto degli Abruzzi.

Santa Maria di Propezzano[Bearbeiten]

Einsam zwischen Olivenfeldern und verkehrstechnisch dementsprechend schwierig zu erreichen liegt sehr malerisch diese Kirche mit angeschlossenem Kloster. Die heutige Anlage stammt aus dem beginnenden 14. Jahrhundert. Die stark beschädigten Fresken des Portikus zeigen in einer eigentümlichen Darstellung die Päpste Bonifaz IX., Martin V. und Alexander II., welche die der Kirche verliehenen Privilegien vorzeigen. Der Innenraum der Kirche hat enorme Ausmaße, die man in dieser einsamen Lage nicht vermuten würde.

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten]

In der Umgebung der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC - Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Literatur[Bearbeiten]

Willemsen, Roger: Die Abruzzen. Das Bergland im Herzen Italiens. Kunst, Kultur und Geschichte. Köln 1990, S. 252, Farbtafel 10

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.