Morten Frost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morten Frost Hansen (* 4. April 1958 in Nykøbing Sjælland) ist ein ehemaliger dänischer Badminton-Spieler.

Sportliche Karriere[Bearbeiten]

Morten Frost war in den 1980er Jahren Europas bester Badmintonspieler im Herreneinzel und gehörte zwölf Jahre lang zu den ersten drei Spielern der Weltrangliste.

Er gewann zweimal die Dänische Juniorenmeisterschaft und achtmal die Dänische Meisterschaft.

Nach seinen Erfolgen bei den Junioren machte er erstmals 1977 international auf sich aufmerksam, als er die internationalen Meisterschaften der UdSSR gewann. Von da an ging seine Badminton-Karriere steil bergauf. Bis Anfang der neunziger Jahre gewann er alle Grand-Prix-Turniere und zahlreiche andere Turniere weltweit. Alleine bei den All England Championships erreichte er von 1982 bis 1989 in ununterbrochener Folge das Endspiel und gewann viermal. 1984 und 1986 wurde Frost Europameister im Herreneinzel. Auch die German Open gewann er 1986, 1988 und 1989. Von 1976 bis 1991 spielte in der dänischen Nationalmannschaft.

Ein Erfolg blieb Frost in seiner Karriere als Spieler jedoch verwehrt. Er stand zweimal im Finale der Weltmeisterschaften, verlor aber beide Male gegen seine chinesischen Gegner im dritten Satz: 1985 gegen Han Jian und 1987 gegen Yang Yang.

Mit besonderem Fleiß führte Frost Tagebuch über jeden seiner Gegner, um sich optimal auf seine Spiele vorzubereiten. Seine Spielweise sowie seine taktischen Fähigkeiten ließen ihn zum bekanntesten Badmintonspieler weltweit werden. Auch in Asien genoss Morten Frost großes Ansehen.

Als Rezept für seine erfolgreiche Spielweise gab Frost einmal an, dass er häufig versuche, seine Gegner auf deren starker Seite anzuspielen, anstatt ihre Schwachstelle auszunutzen. Er begründete dies sinngemäß so: Wenn ich die starke Seite meines Gegners kontrollieren kann, was soll er dann noch zusetzen? Dann habe ich das Spiel gewonnen.

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn trainierte er die dänische Nationalmannschaft und führte sie zu zahlreichen Erfolgen, unter anderem zur Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1996 von Atlanta. Später war er auch Trainer der Nationalmannschaften von Malaysia und Südafrika und Privattrainer seines Landsmannes Peter Gade.

1997 wurde Morten Frost in die Hall of Fame des dänischen Sports und 1998 in die Badminton Hall of Fame aufgenommen.

Sein Sohn Kristian Frost ist aktiver Squashprofi.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Sieger
1973/1974 Dänemark: Einzelmeisterschaften der Junioren U17 Herreneinzel Morten Frost, Nykøbing S.
1973/1974 Dänemark: Einzelmeisterschaften der Junioren U17 Mixed Morten Frost, Nykøbing S / Inge Borgstrøm, Ringsted
1974/1975 Dänemark: Einzelmeisterschaften der Junioren U19 Herreneinzel Morten Frost, Nykøbing S.
1975/1976 Dänemark: Einzelmeisterschaften der Junioren U19 Herreneinzel Morten Frost, Nykøbing S.
1976 Nordische Juniorenmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1977 UdSSR Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1977 Norwegen: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1977 UdSSR Internationale Meisterschaften Herrendoppel Morten Frost / Steen Skovgaard
1977/1978 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Gentofte BK
1978 Nordische Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1978/1979 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Gentofte BK
1979 Nordische Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1979 Kanada: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Dänemark
1979/1980 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Gentofte BK
1979/1980 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herrendoppel Steen Fladberg, Køge / Morten Frost, Gentofte BK
1980 Nordische Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1980 Nordische Meisterschaften Herrendoppel Morten Frost / Steen Fladberg
1980 Europameisterschaft Mannschaft Dänemark (Lene Køppen, Kirsten Larsen, Pia Nielsen, Morten Frost, Flemming Delfs, Steen Fladberg, Steen Skovgaard, Anne Skovgaard)
1980 Kanada: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1980/1981 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost Hansen
1981 Nordische Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1981 Nordische Meisterschaften Herrendoppel Morten Frost / Steen Fladberg
1981/1982 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel Morten Frost / Steen Fladberg
1981/1982 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Gentofte BK
1981/1982 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herrendoppel Steen Fladberg, Køge / Morten Frost, Gentofte BK
1981/1982 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost Hansen
1981/1982 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1982 Schottland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1982 All England Herreneinzel Morten Frost Hansen
1982 Nordische Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1982 Nordische Meisterschaften Herrendoppel Morten Frost / Steen Fladberg
1982/1983 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost Hansen
1982/1983 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Gentofte BK
1983 Schottland: Internationale Meisterschaften Mixed Morten Frost / Nettie Nielsen
1983 Niederlande: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1983 Schottland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1983 Nordische Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1983/1984 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Gentofte BK
1983/1984 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herrendoppel Jens Peter Nierhoff / Morten Frost, Gentofte BK
1983/1984 Dänemark: Einzelmeisterschaften Mixed Morten Frost / Ulla-Britt Frost, Gentofte BK
1983/1984 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost Hansen
1984 Nordische Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1984 Taiwan: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1984 Japan Open Herreneinzel Morten Frost
1984 All England Herreneinzel Morten Frost Hansen
1984 Schottland: Internationale Meisterschaften Herrendoppel Morten Frost / Jesper Helledie
1984 Schottland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1984 Europameisterschaft Herreneinzel Morten Frost
1984/1985 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost Hansen
1985 Wales: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1985 Malaysian Masters Herreneinzel Morten Frost
1985/1986 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost Hansen
1985/1986 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1986 Europameisterschaft Mannschaft Dänemark (Morten Frost, Torben Carlsen, Michael Kjeldsen, Kirsten Larsen, Steen Fladberg, Jesper Helledie, Ib Frederiksen)
1986 Nordische Meisterschaften Herrendoppel Morten Frost / Steen Fladberg
1986 All England Herreneinzel Morten Frost Hansen
1986 Europameisterschaft Herreneinzel Morten Frost
1986/1987 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Gentofte BK
1986/1987 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1987 All England Herreneinzel Morten Frost
1987 Poona Open Herreneinzel Morten Frost
1987 Taiwan: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1987/1988 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1988 Poona Open Herreneinzel Morten Frost
1988 Schottland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1988 Nordische Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1988 Europameisterschaft Mannschaft Dänemark (Kirsten Larsen, Jens Peter Nierhoff, Michael Kjeldsen, Dorte Kjær, Nettie Nielsen, Steen Fladberg, Morten Frost, Christina Bostofte, Jan Paulsen, Henrik Svarrer)
1988/1989 Deutschland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1989 Schweden: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost Hansen
1989 Schottland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1989 Taiwan: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1989/1990 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Nykøbing
1989/1990 Dänemark: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost Hansen
1990 Europameisterschaft Mannschaft Dänemark (Jon Holst-Christensen, Grete Mogensen, Morten Frost, Dorte Kjær, Nettie Nielsen, Pernille Nedergaard, Lotte Olsen, Henrik Svarrer, Jan Paulsen, Poul-Erik Høyer Larsen, Kirsten Larsen)
1990 Finnland: Internationale Meisterschaften Herreneinzel Morten Frost
1990 Japan Open Herreneinzel Morten Frost
1990/1991 Dänemark: Einzelmeisterschaften Herreneinzel Morten Frost, Nykøbing

Weblinks[Bearbeiten]