Moschato-Tavros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Moschato-Tavros
Δήμος Μοσχάτου-Ταύρου
(Μοσχάτο-Ταύρος)
Moschato-Tavros (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Attika
Regionalbezirk: Athen-Süd
Geographische Koordinaten: 37° 57′ N, 23° 40′ O37.9523.666666666667Koordinaten: 37° 57′ N, 23° 40′ O
Fläche: 5,24 km²
Einwohner: 39.900 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 7.614,5 Ew./km²
Sitz: Moschato
LAU-1-Code-Nr.: A
Gemeindebezirke: 2 Gemeindebezirke
Lokale Selbstverwaltung: f122 Stadtbezirke
f12
Website: www.dimosmoschatou.gr
Lage in der Region Attika
Datei:2011 Dimos Moschatou-Tavrou.png

f9f10f8

Die Gemeinde Moschato-Tavros ist eine Gemeinde im Süden der griechischen Hauptstadt Athen. Sie wurde bei der Verwaltungsreform 2010 durch den Zusammenschluss der vorher selbständigen Gemeinden Moschato und Tavros gebildet. Sie gehört zum Regionalbezirk Athen-Süd der Region Attika.

Das Gemeindegebiet erstreckt sich vom Gebiet der Stadt Athen, an das es nördlich angrenzt, bis zur Küste des Saronischen Golfs. Im Westen bildet der mit dem Leoforos Kifisou (Nationalstraße 1) überbaute Kifisos die Grenze zu Piräus, im Osten der ebenfalls weitgehend überbaute Ilisos die Grenze Kallithea.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Griechischen Statistischen Amt ELSTAT