Moscone Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf den Park Yerba Buena Garden. Unter diesem liegen die Teile Moscone North und Moscone South. Das Bild entstand aus dem Moscone West.

Das Moscone Center ist San Franciscos größter Kongress- und Ausstellungskomplex. Das Moscone Center besteht aus zwei unterirdisch gelegenen Hallen (Moscone North und Moscone South) unter der Parkanlage Yerba Buena Garden, sowie des zwischen der 4th und 5th Street gelegene Moscone West.

Geschichte[Bearbeiten]

Das 1981 erbaute Moscone South wurde von den Architekten Hellmuth, Obata & Kassabaum konzipiert und nach dem 1978 ermordeten Bürgermeister George Moscone benannt. Ironischerweise sprach dieser sich gegen den Bau des Moscone Centers aus, da er die Verdrängung der Bevölkerung befürchtete. 1991 wurde das Moscone Center für 157 Millionen US-Dollar um Moscone North erweitert.[1] Der vorerst letzte Neubau war das dreistöckige Moscone West. Nach vier Jahren Bauzeit wurde der Neubau 2003 eröffnet. Dessen Baukosten betrugen 158 Millionen US-Dollar.[2] Betrug die Ausstellungsfläche 1981 noch ca. 28.000 Quadratmeter, so vergrößerte sie sich bei jeder Erweiterung um den gleichen Wert.[3]

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Das Moscone Center zur WWDC 2005

Im Moscone Center finden unter anderem bedeutende jährliche Entwicklerkonferenzen und Ausstellungen statt. Dazu gehören

Umweltverträglichkeit[Bearbeiten]

Im März 2004 wurde auf dem Dach des Moscone Centers eine Photovoltaikanlage eingeweiht. Dies war der erste Schritt San Franciscos in Richtung einer emissionsfreien und umweltfreundlichen Energieversorgung der Stadt aus regenerativen Energiequellen. Die Anlage besteht aus 60.000 Quadratmetern Solarzellen, welche eine Leistung von 675 kW liefern. Sie zählt zu den größten Solaranlagen des Landes. In Kombination mit einer verbesserten Energieeffizienz kann so Energie, die etwa 8.500 Haushalte verbrauchen würden, eingespart werden.[4]

Quellen[Bearbeiten]

  1. $157 million sought to expand Moscone
  2. Worries rise as Moscone expansion nears opening
  3. http://www.moscone.com/press/index.html
  4. Energieeffizienz auf SFOG.us

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Moscone Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

37.783894-122.401252Koordinaten: 37° 47′ 2″ N, 122° 24′ 5″ W