Moselotte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moselotte
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Moselotte bei La Bresse

Die Moselotte bei La Bresse

Daten
Gewässerkennzahl FRA41-0200
Lage Frankreich, Lothringen
Flusssystem Rhein
Abfluss über Mosel → Rhein → Nordsee
Quelle am Hohneck, Gemeinde La Bresse, Vogesen
48° 1′ 51″ N, 7° 0′ 29″ O48.0308333333337.00805555555561285
Quellhöhe ca. 1285 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Saint-Étienne-lès-Remiremont in die Mosel48.01376.6147384Koordinaten: 48° 0′ 49″ N, 6° 36′ 53″ O
48° 0′ 49″ N, 6° 36′ 53″ O48.01376.6147384
Mündungshöhe ca. 384 m[1]
Höhenunterschied ca. 901 m
Länge 48 km[2]
Einzugsgebiet 357 km²[2]
Abfluss[3] an der Mündung
AEo: 357 km²
MQ
Mq
13,7 m³/s
38,4 l/s km²
Rechte Nebenflüsse Chajoux, Bouchot, Cleurie
Durchflossene Seen Lac de la Moselotte
Durchflossene Stauseen Lac de la Lande
Kleinstädte La Bresse
Hydrologischer Hauptstrang der Mosel
Die Moselotte in Cornimont

Die Moselotte in Cornimont

Die Moselotte ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Vosges in der Region Lothringen verläuft. Sie entspringt in den Vogesen, im Regionalen Naturpark Ballons des Vosges. Ihre Quelle liegt am Hohneck („Fontaine de la Duchesse“), im Gemeindegebiet von La Bresse. Die Moselotte entwässert generell in westlicher Richtung und mündet nach 48 km[2] im Gemeindegebiet von Saint-Étienne-lès-Remiremont, nahe der Kleinstadt Remiremont, als rechter Nebenfluss in die Mosel. Mit ihrer Wasserführung von 13,7 m³/s ist sie hier um gut 40 % größer als die Mosel (9,3 m³/s)[4] und damit hydrologisch der Hauptstrang des Mosel-Flusssystems. Ihr Einzugsgebiet ist sogar um 60 % größer.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Von der Anhöhe Chèvre Roche (826 m) hat man Fernblicke auf das Tal der Moselotte und auf die Bergspitze Haut du Roc (1014 m).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Moselotte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Moselotte auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 22. Januar 2012, gerundet auf volle Kilometer.
  3. hydro.eaufrance.fr (Station: A4140202, Option: Synthèse)
  4. Débits caractéristiques de la Moselle amont (französisch; PDF; 38 kB)

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste von Zuflüssen der Mosel