Motorola Milestone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Motorola Milestone
Motorola Milestone
Hersteller Motorola
Veröffentlichung Ende November 2009
Technische Daten
Anzeige 9,4-cm-Touchscreen (kapazitiv, Multi-Touch, 480 × 854 Pixel, 265 DPI)
Digitalkamera 5,0 MP (2560 × 1920) mit zwei LED-Fotoleuchten und Autofokus
Frontkamera keine
Betriebssystem Android-Version: 2.2 „Froyo“[1]
Prozessor ARM Cortex A8 550 MHz
RAM 256 MB SDRAM und 512 MB ROM
Speicherkarte Micro-SDHC-Steckplatz bis zu 32 GB (8 GB mitgeliefert)
Sensoren

Lagesensor, Lichtsensor, Beschleunigungssensor, Magnetometer

Konnektivität
Mobilfunknetze

GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA und HSUPA

Weitere Funkverbindungen

GPS

Akkumulator
Typ Lithium-Polymer-Akkumulator, ca 1400 mAh
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 115,8 mm × 60 mm × 13,7 mm
Gewicht ca. 165 g
Besonderheiten

ausschiebbare beleuchtete Tastatur mit QWERTZ-Tastaturbelegung

Das Milestone ist die internationale GSM-/UMTS-Version des in den Vereinigten Staaten als Droid[2] vermarkteten CDMA-Smartphones von Motorola.[3] Es war das erste Smartphone, das die Version 2.0 von Googles Linux-Betriebssystems Android benutzte.

Technische Eigenschaften[Bearbeiten]

Das Quadband-Mobiltelefon verfügt über eine QWERTZ-Tastatur, die ähnlich einem Slider-Handy unter dem Display hervorgeschoben werden kann, WLAN und einen 9,4-cm-Touchscreen mit 854×480 Pixeln. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 5-Megapixel-Digitalkamera, ein Standard-3,5-mm-Kopfhöreranschluss, microSDHC-Unterstützung und als Rechenkern ein Texas Instruments-OMAP-3430-Prozessor sowie für die Grafik ein PowerVR SGX.

Das Milestone besitzt folgende Schnittstellen: IEEE 802.11b/g WLAN, Bluetooth 2.1 mit erhöhter Datenrate sowie USB Micro-B. Weiterhin unterstützt das Smartphone alle gängigen Übertragungsprotokolle, die ein problemloses Streamen von Audio- und Videodateien ermöglichen.

Für die mobile Datenübertragung stehen sowohl HSDPA mit bis zu 10,2 Mbit/s Downstream als auch HSUPA mit bis zu 5,7 Mbit/s Upstream zur Verfügung.

Im Gegensatz zu seinem amerikanischen Gegenstück, dem Droid, verfügt das Milestone über Multi-Touch.[3] Des Weiteren nutzt das Milestone einen signierten Bootloader, der das Aufspielen von modifizierten Kernels, und somit einen wichtigen Bestandteil von Custom-ROMs, verhindert.

Das Milestone wurde in Amerika bereits in seiner ersten Verkaufswoche 250.000-mal verkauft. Es wird von Motorola als direkter Konkurrent zum iPhone 3GS vermarktet.[4][5] Das Time Magazine wählte das Milestone 2009 zum Gadget des Jahres.[6]

Zu Diskussionen führt in der europäischen Benutzergemeinde die Auslieferung des Milestone mit schon vom amerikanischen Droid bekannten Fehlern. So hatte der Autofokus der Kamera einen Bug, nach dem er alle 24,5 Tage nicht korrekt arbeitete,[7] viele Benutzer vermeldeten plötzliche Reboots in unregelmäßigen Abständen. Die meisten dieser Probleme waren nach dem Update auf Android 2.0.1 Anfang Februar 2010 ausgeräumt. Das Update auf Android 2.1 ist seit dem 31. März 2010 für freie DACH-Geräte verfügbar.

Eine Aktualisierung auf Android 2.2 wurde am 21. August 2010 von Motorola offiziell für das 4. Quartal 2010 in Aussicht gestellt, welches jedoch im Januar 2011 nochmals auf das 1. Quartal 2011 korrigiert wurde[8]. Es ist mittlerweile verfügbar, aber nur per Windows-Software aufspielbar. In der Community gehen Gerüchte über Bugs und Sicherheitslücken um.[9] Ein inoffizielles Update auf die Version 2.3.7 wurde von einem Mitglied der Entwickler-Community, XDA-Developers, bereitgestellt, der die beliebte Custom-ROM, CyanogenMod 7, erfolgreich auf das Milestone portiert hat[10].

Milestone 2[Bearbeiten]

Motorola Milestone 2
Hersteller Motorola
Technische Daten
Anzeige 9,4-cm-Touchscreen (kapazitiv, Multi-Touch, 480 × 854 Pixel, 265 DPI)
Digitalkamera 5,0 MP (2560 × 1920) mit zwei LED-Fotoleuchten, Autofokus und Videos@HD
Frontkamera keine
Betriebssystem Android-Version: 2.2 „Froyo“ mit Motoblur
Prozessor Arm Cortex A8 1 GHz
RAM 512 MB SDRAM
Interner Speicher 8 GB
Speicherkarte Micro-SDHC-Steckplatz bis zu 32 GB (8 GB mitgeliefert)
Sensoren

Lagesensor

Konnektivität
Mobilfunknetze

GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA und HSUPA

Weitere Funkverbindungen

GPS, A-GPS

Akkumulator
Typ Lithium-Polymer-Akkumulator, ca 1400 mAh
Abmessungen und Gewicht
Gewicht ca. 165 g
Besonderheiten

ausschiebbare beleuchtete Tastatur mit QWERTZ-Tastaturbelegung

Am 1. September 2010 hat Motorola den Nachfolger Milestone 2 für den europäischen Markt vorgestellt. Das Gerät wurde in den USA bereits einen Monat vorher als Droid 2 präsentiert und verfügt abgesehen von der Funktechnik über die gleiche Technik wie das US-Modell. Der OMAP-3630 Chipsatz ist mit 1 Gigahertz getaktet, der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von 512 Megabyte.[11] Der interne Speicher wurde auf 8 GB vergrößert und als Betriebssystem kommt nun Android 2.2 mit der eigens von Motorola entwickelten Oberfläche "Motoblur" zum Einsatz. Zudem wurde das Steuerkreuz auf der Tastatur entfernt, was eine QWERTZ-Tastatur mit größeren Tasten ermöglicht. Laut Motorola soll auch die Darstellungs-Qualität der Kamera, die weiterhin 5 MPix hat, verbessert worden sein. Fakt ist, dass mit ihr nun auch Videos in HD-Qualität aufgenommen werden können. Dieses Modell ist seit dem 15. November 2010 in Deutschland verfügbar.[12] Das Update auf Android 2.3.4 ist seit dem 1. Dezember 2011 verfügbar.[13] Über diverse gemoddete ROMs ist auch ein Update auf aktuellere Android Versionen möglich. Unter anderem der bekannte CyanogenMod bietet 4.0 mit CM9, 4.1.x mit CM10 sowie 4.2.2 mit CM10.1 und 4.3 mit CM10.2. Zu finden hier in einem deutschen Forum [14] oder das englischsprachige Entwicklerforum [15].

Milestone 3 (Droid 3)[Bearbeiten]

Im Juni 2011 wurde das Milestone 3 offiziell vorgestellt, das zuerst für den chinesischen Markt angeboten werden wird, später auch in Amerika. Das Gerät ist mit einem Dualcore-Prozessor ausgestattet, als Betriebssystem ist Android 2.3 (Gingerbread) vorgesehen.[16] Erstmals ist nun auch eine Frontkamera verbaut. Das Droid 3 ist in europäischen Mobilfunknetzen ohne Einschränkungen nutzbar, hat jedoch oft einen 'network lock' und muss erst vom ursprünglichen Provider (Verizon) freigeschaltet werden.

Droid 4[Bearbeiten]

Das Droid 4 ist der direkte Nachfolger des Milestone 3. Es erschien ausschließlich beim US-amerikanischen Netzanbieter "Verizon" und wurde daher nur unter dem markenrechtlich geschützten Namen "Droid" veröffentlicht, der bei Milestone-Geräten von Verizon benutzt wird. Es erschien im Februar 2012 und wurde mit Android 2.3 ausgeliefert. Zunächst war es nur in CDMA-Netzen funktionsfähig, mit dem Update auf Android 4.0 kam dann auch der Support für GSM- und UMTS-Netze. Später folgte noch ein Update auf Android 4.1.2 "Jelly Bean", dann wurde der Support eingestellt. Das Droid 4 unterstützt LTE, allerdings nicht auf in Europa genutzten Frequenzen. Es hat keine Sperre auf bestimmte SIM-Karten oder Mobilfunknetze, lediglich in Nordamerika kann ausschließlich Verizon benutzt werden.

Milestone XT720[Bearbeiten]

Das Motorola Milestone XT720 ist ein eigenständiges Produkt, das trotz des Namens nur wenig technische Gemeinsamkeiten mit dem Milestone aufweist. Es verfügt über das gleiche Display wie das Milestone, hat aber keine Hardware-Tastatur, eine Kamera mit 8 Megapixel, Xenon-Blitz und einen HDMI-Ausgang. Das Motorola Milestone XT720 ist das einzige Android-Smartphone mit einem Xenon-Fotoblitz. Gegenüber dem Milestone 2 hat es mit einem 720 Megahertz einen etwas langsameren Prozessor und mit nur 150 Megabyte einen sehr geringen internen Speicher. Serienmäßig ist es mit dem Betriebssystem Android 2.1 ausgestattet; ein Update auf 2.2 wurde seitens Motorola ausgeschlossen, dennoch gibt es im Internet Anleitungen für ein Update auf Android 2.2, 2.3 und 4.0. Diese Versionen sind jedoch zum Teil fehlerhaft und nicht voll funktionsfähig. Zudem werden sie nicht mehr von ihren Entwicklern unterstützt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.simonk.com/2011/03/android-2-2-wurde-endlich-fur-das-motorola-milestone-1-released/
  2. http://www.cnet.com/8301-19736_1-10392484-251.html?tag=mncol;posts
  3. a b http://www.motorola.com/consumers/v/index.jsp?vgnextoid=27da507769174210VgnVCM1000008806b00aRCRD&vgnextchannel=f9fd15963436b110VgnVCM1000008406b00aRCRD&vgnextfmt=default
  4. http://www.infosyncworld.com/news/n/10652.html
  5. http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=newsarchive&sid=a4IZD2kI6dh8
  6. http://www.time.com/time/specials/packages/article/0,28804,1945379_1944278_1944280,00.html
  7. http://www.itworld.com/offbeat/85183/bizarre-droid-auto-focus-bug-revealed
  8. https://supportforums.motorola.com/community/manager/softwareupgrades
  9. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Motorola-stellt-Milestone-Update-bereit-1210788.html
  10. http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=941346
  11. Motorola Milestone 2 offiziell vorgestellt - Areamobile.de
  12. http://www.inside-handy.de/news/19743.html
  13. http://www.golem.de/1112/88131.html
  14. http://www.android-hilfe.de/custom-roms-fuer-motorola-milestone-2/
  15. http://forum.xda-developers.com/forumdisplay.php?f=960
  16. http://www.teltarif.de/motorola-milestone-3-offiziell-neuvorstellung/news/43046.html

Weblinks[Bearbeiten]