Moules-frites

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moules frites in dem typischen schwarzen Kochtopf serviert

Moules-frites oder Moules et frites (dt.: Miesmuscheln mit Pommes frites) sind ein in Belgien und Nordfrankreich populäres Gericht.

Diese häufig als belgisches Nationalgericht betrachtete Speise ist in vielen belgischen Restaurants erhältlich und besteht aus frischen, zumeist im Topf kredenzten Miesmuscheln in Gemüsesud, die mit Pommes frites serviert werden.