Mount Ritter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mount Ritter
Mount Ritter (links) und Banner Peak vom John Muir Trail aus gesehen

Mount Ritter (links) und Banner Peak vom John Muir Trail aus gesehen

Höhe 4010 m
Lage Kalifornien, USA
Gebirge Sierra Nevada
Dominanz 48,24 km → Ruby Peak
Schartenhöhe 1206 mfd2
Koordinaten 37° 41′ 22″ N, 119° 11′ 57″ W37.689444444444-119.199166666674010Koordinaten: 37° 41′ 22″ N, 119° 11′ 57″ W
Topo-Karte USGS Mount Ritterdep3
Mount Ritter (Kalifornien)
Mount Ritter
Gestein Metavulkanisches Gestein
Alter des Gesteins Kreidezeit
Erstbesteigung 1872 durch John Muir [1]
Normalweg Schnee- und Felswanderung
pd5

Mount Ritter ist ein 4.010 Meter hoher Berg in der Sierra Nevada im US-Bundesstaat Kalifornien. Er besteht aus bemerkenswert dunklem Gestein und erscheint als höchster Berg in einem Umkreis von 48 Kilometern sehr auffallend. Wie Banner Peak und The Minarets ist Mount Ritter Teil der Ritter Range.

Der Berg wurde nach Carl Ritter benannt. Der US-amerikanische Geologe Josiah Whitney war in den 1840ern als Student in Berlin ein Schüler des deutschen Geographen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mount Ritter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John Muir on Mount Ritter. Abgerufen am 30. März 2008.