Mountainman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Mountainman ist ein Ultramarathon in der Schweiz und führt vom Trübsee auf den Pilatus.

Erstmals Ende August 2010 - seitdem immer zur selben Jahreszeit - vom «Verein BergArena»[1] ausgetragen, ist er mit einer Streckenlänge von über 80 Kilometer und rund 5000 Höhenmetern der anspruchsvollste Bergmarathon in der Schweiz und zählt zu den Anspruchsvollsten in Europa.[2]

Strecke[Bearbeiten]

Die gesamte Route verläuft mit wenigen Ausnahmen auf bestehenden Naturwegen. Gestartet wird am Trübsee am Fusse des Titlis. Der erste Aufstieg zum Jochpass folgt nach ca. einem Kilometer. Danach über die Tannalp zum Balmeregghorn und von dort ins Berner Oberland zur Planplatten. Weiter über Käserstatt zum Gibel und von dort runter zum tiefsten Punkt am Brünigpass, gefolgt vom steilsten Anstieg hinauf zum Lungern-Schönbüel. Weiter durch 30 km Moorlandschaft und zum finalen Aufstieg Richtung Pilatus Kulm.

Alternative Bewerbe[Bearbeiten]

Es besteht auch die Möglichkeit, die Strecke auf verkürzter Strecke oder im Team zu bestreiten:

  • Mountainman Marathon: späterer Einstieg, somit nur 42,195 km und 2561 Höhenmeter
  • Mountainman Marathon 2x2: die verkürzte Strecke zu zweit
  • Mountainman Ultra 2x2: die Ultra-Strecke zu zweit
  • Mountainman Ultra 4x4: die Ultra-Strecke zu viert

Reglement[Bearbeiten]

Das Reglement entstand in Anlehnung an das Reglement des Ultra-Trails Du Mont-Blanc. So gibt es eine eigene Ethik sowie die Vorschrift, dass über die gesamte Strecke eine Pflichtausrüstung (Notverband, Pflaster, langes Oberteil und lange Hose, Mobiltelefon) zu tragen ist.

Statistik[Bearbeiten]

Durch kleine Streckenanpassungen sind die Zeiten nur bedingt miteinander vergleichbar. [3] [4] [5]

Siegerlisten[Bearbeiten]

Mountainman Ultra[Bearbeiten]

Jahr Männer Zeit Frauen Zeit
2013 Urs Jenzer (SWI) 8:30:09 Isabella Allemann (SWI) 10:24:30
2012 Ueli Schneider (SWI) 9:31:51 Denise Zimmermann (SWI) 10:40:34
2011 Hug Bernhard (SWI) 9:06:07 Anita Lehmann (SWI) 10:29:17
2010 (in Gegenrichtung) Urs Jenzer (SWI) 08:23:05 Anita Lehmann (SWI) 09:45:52

Mountainman Marathon[Bearbeiten]

Jahr Männer Zeit Frauen Zeit
2013 Armin Lois Durrer (SWI) 4:36:12 Fränzi Inauen (SWI) 5:06:47
2012 Armin Lois Durrer (SWI) 4:49:37 Domenica Wojnowski (SWI) 5:50:00
2011 Martin Schmid (SWI) 4:17:18 Stefanie Minnig(SWI) 5:10:49
2010 Bachmann Beat (SWI) 3:52:00 Mathis Carmen(SWI) 4:23:10

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Veranstaltung ist Preisträger des Prix Ecosport 2010[6] - Umweltpreis für Sportveranstalter, vergeben durch die swiss olympic. [7]
Für eine Teilnahme am Ultra-Trail Du Mont-Blanc werden für den Mountainman Ultra drei und für den Mountainman Marathon ein von sieben notwendigen Punkten angerechnet.
Die erste Schweizermeisterschaft Trail Running über die Ultra-, Marathon- und Halbmarathon-Distanz fand im Rahmen des 4. Mountainman am 17. August 2013 statt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beschreibung Verein BergArena, 8. März 2012
  2. Bergmarathon, Liste von Bergmarathons. 8. März 2012
  3. Ergebnisse 2010, auf der Website von swiss olympic, 8. März 2012
  4. Ergebnisse 2011, auf der Website von swiss olympic, 8. März 2012
  5. Ergebnisse 2012, auf der Website von swiss olympic, 20. August 2012
  6. Bericht über Vergabe des Umweltpreises "Prix Ecosport" auf der Website von swiss olympic, 8. März 2012
  7. Erklärung Umweltpreis "Prix Ecosport", auf der Website von swiss olympic, 8. März 2012