Mousse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Dieser Artikel erläutert den Begriff Mousse in seiner Bedeutung als Speise; zu anderen Bedeutungen siehe Mousse (Begriffsklärung).

Mousse (die, von französisch la mousse - „Schaum“) werden Speisen von schaumiger, crèmeartiger Konsistenz genannt, so insbesondere Süßspeisen wie zum Beispiel die Mousse au Chocolat, aber auch Vorspeisen aus püriertem Fleisch (Geflügel, Wild oder Fisch), die durch Beimengung von Gelee oder Schlagsahne, Aufschlagen und Kühlen eine schaumige, zartschmelzende Konsistenz erhalten.