Mpongmpong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mpongmpong

Gesprochen in

Kamerun
Sprecher 45.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

-

ISO 639-3:

mgg

Mpongmpong (auch Bombo, Mbombo, Mpompo, Mpopo und Pongpong) ist eine Bantusprache und wird von circa 45.000 Menschen in Kamerun gesprochen (Zensus 1991).

Sie ist in den Bezirken Kadey und Boumba-et-Ngoko in der Provinz Est verbreitet.

Klassifikation[Bearbeiten]

Mpongmpong ist eine Nordwest-Bantusprache und gehört zur Makaa-Njem-Gruppe, die als Guthrie-Zone A80 klassifiziert wird.

Sie hat die Dialekte Mbobyeng (auch Pobyeng), Menzime (auch Medzime, Mezime und Mendzime), Bageto (auch Baagato und Bangantu), Kunabembe (auch Konabembe, Nkumabem, Kunabeeb und Konabem) und Mpomam (auch Boman und Mboman)

Weblinks[Bearbeiten]