Mr. Blobby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Mr. Blobby
  UK 1 04.12.1993 (9 Wo.)
Christmas in Blobbyland
  UK 36 16.12.1995 (4 Wo.)

Mr. Blobby ist der Name einer überlebensgroßen Kunststoffpuppe, die vom britischen TV-Moderator Noel Edmonds geschaffen wurde und in dessen Unterhaltungssendung Noel’s House Party zum Einsatz kam. Mr Blobby war eine kegelförmige, altrosa Figur mit großen, gelben, kreisrunden Flecken.

Zum Weihnachtsfest 1993 veröffentlichten die Produzenten Paul Shaw und David Rogers unter dem Namen Mr Blobby den Titel „Mr Blobby“ als Single. Diese stieg Ende November 1993 auf Platz drei in die UK Top 40 ein und erreichte in der zweiten Woche Platz eins. In der folgenden Woche wurde Mr Blobby von Take That und deren Single „Babe“ verdrängt, ließ die damaligen Teenageridole jedoch danach hinter sich und erreichte wieder die Spitzenposition. Insgesamt war der Titel dreimal auf Platz eins, insgesamt neun Wochen in den britischen Charts und verkaufte sich mehr als eine Million Mal. Der Musiksender MTV weigerte sich allerdings, das Video (in dem unter anderem die Videos zu „Stay“ von Shakespears Sister, „Addicted To Love“ von Robert Palmer und „I Can’t Dance“ von Genesis persifliert wurden) in seinem Programm zu spielen.

Zwei Jahre später wurde unter dem Titel „Christmas in Blobbyland“ eine weitere Single für das Weihnachtsgeschäft veröffentlicht. Doch das Konzept ging nicht mehr auf, und die Single floppte (nur vier Wochen in der Hitliste, maximal Platz 36).

Einen Gastauftritt hatte Mr Blobby unter anderem 2005 in Peter Kays Video zu „(Is This The Way To) Amarillo“.