Mtwara (Region)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uganda Ruanda Burundi Kenia Somalia Mosambik Malawi Demokratische Republik Kongo Sambia Sambia Daressalam Zanzibar Central/South Zanzibar Urban/West Zanzibar North Pemba North Pemba South Tanga (Region) Pwani Lindi (Region) Mtwara (Region) Kilimandscharo (Region) Manyara Dodoma (Region) Morogoro (Region) Ruvuma (Region) Iringa (Region) Mbeya (Region) Singida (Region) Arusha (Region) Mara (Region) Mwanza (Region) Kagera (Region) Shinyanga (Region) Kigoma (Region) Rukwa Tabora (Region)
Region Mtwara in Tansania

In der Region Mtwara im südlichen Tansania an der Grenze zu Mosambik leben etwa 1,1 Millionen Menschen. Die Hauptstadt ist die gleichnamige Stadt Mtwara.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Es erfolgt überwiegend Landwirtschaft. Die Infrastrukturen gelten als schlecht erschlossen. Die Region gilt für tansanische Verhältnisse als wirtschaftlich unterdurchschnittlich entwickelt.

Die Artumas Group Inc. baut in Mtwara ein 11.5 MW Gaskraftwerk, was die Versorgung mit Elektrizität verbessern soll. Es ist geplant, das Kraftwerk erstmals am 8. Dezember 2006 in Betrieb zu nehmen. Mit Aufnahme des Regelbetriebs ist Mitte Januar 2007 zu rechnen. [1] [2]

Distrikte[Bearbeiten]

Es gibt fünf Verwaltungsdistrikte:

  • Masasi
  • Tandahimba
  • Mtwara Urban
  • Mtwara Rural
  • Newala

Quellen[Bearbeiten]

  1. 17. Juli 2006 www.ippmedia.com: "Mnazi Bay power ready in two months"
  2. X-mas power gift for Mtwara, Lindi

Weblinks[Bearbeiten]