Muazzez Ersoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muazzez Ersoy (* 9. Juli 1954 in Kasimpasa, eigentlich Hatice Yıldız Levent) ist eine türkische Sängerin.

Biografie[Bearbeiten]

Ihr Vater Yaşar Levent stammte aus der Stadt Edirne und war Taxifahrer in Istanbul. Ihre Mutter Fatma Levent arbeitete in einer Kartonfabrik.

Muazzez Ersoy heiratete 1975 und brachte ihren ersten Sohn Ender auf die Welt. Die Ehe wurde jedoch bald wieder geschieden. Nach der Scheidung verdiente sie ihren Lebensunterhalt als Arbeiterin in einer Kosmetikfirma. Nebenbei begann sie Musikunterricht zu nehmen.

Karriere[Bearbeiten]

1983 begann sie professionell als Sängerin aufzutreten – zunächst noch unter dem Namen Hatice Yıldız, später als Muazzez Ersoy. 1990 schickte sie eine Demoaufnahme an den Sender TRT und wurde daraufhin von Elenor Plak unter Vertrag genommen.

Mit ihrem ersten Album „Seven Olmaz Ki“, welches 1991 erschien und über 400.000 Exemplare verkaufte, gelang ihr ein erfolgreiches Debüt.

1994 gründete Ersoy ihr eigenes Plattenlabel unter ihrem bürgerlichen Namen „Levent Müzik Yapım“. Die folgenden „Nostalgie-Alben“ waren sehr erfolgreich. Besonders hervorzuheben ist das 1998 erschienene „Nostalji 4-5-6“, welches mit 3.500.000 verkauften Einheiten eines der erfolgreichsten Alben der türkischen Musikgeschichte ist.

Insgesamt verkaufte Muazzez Ersoy von 1991 bis 1999 über 11.500.000 Alben und ist somit die erfolgreichste Künstlerin der 1990er Jahre in der Türkei.[1] Das türkische Kultusministerium verlieh ihr 1998 den Titel Devlet Sanatçısı (Staatskünstlerin).[2] Im Jahr 2006 wurde sie Goodwill Ambassador (Botschafterin des guten Willens) des UNHCR.[3]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Album Übersetzung Verkäufe Label
1991
Seven Olmaz Ki
Es gäbe ja keinen der (mich) liebt
400.000 Elenor Plak
1992
Herşeyim Sensin
Du bist mein ein und alles
600.000 Elenor Plak
1993
Sizi Seviyorum
Ich liebe euch
500.000 Raks Müzik
1994
Sensizlik Bu
Das ist es ohne dich
500.000 Levent Müzik
1995
Nostalji
Nostalgie
1.200.000 Levent Müzik
1996
Nostalji 2
1.700.000 Levent Müzik
1997
Nostalji 3
1.100.000 Levent Müzik
1998
Nostalji 4-5-6
3.500.000 Levent Müzik
1999
Nostalji 7-8-9
2.000.000 Levent Müzik
2000
Nostalji 10-11-12
1.000.000[4] Levent Müzik
2002
Senin İçin
Für dich
300.000+[5] DMC
2004
Seni Seviyorum
Ich liebe dich
210.000[6] Avrupa Müzik
2006
Nankör
undankbar
70.000[7] Avrupa Müzik
2007
Kraliçeden Nostaljiler
Nostalgien von der Königin
TBA Öncü Müzik
2010
Mozaik
Mosaik
TBA Öncü Müzik

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Webseite der türkischen Zeitung Milliyet. Aufgerufen am 15. März 2011.
  2. State Artists State Artists Chosen in 1971 (Version vom 27. August 2006 im Internet Archive)
  3. 30. Mai 2006 ISTANBUL - Turkish singer Muazzez Ersoy was appointed as UN Goodwill Ambassador by United Nations High Commission for Refugees (UNHCR).
  4. Webseite der türkischen Zeitung Zaman. Aufgerufen am 15. März 2011
  5. Offizielle Webseite der türkischen Musikindustrie „Mü-Yap“. Aufgerufen am 15. März 2011.
  6. Offizielle Webseite der türkischen Musikindustrie „Mü-Yap“. Aufgerufen am 15. März 2011.
  7. Offizielle Webseite der türkischen Musikindustrie „Mü-Yap“
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Schauspielerkarriere, Diskographie

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.