Mull Hill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anlagenkreis auf dem Mull Hill
Plan des Mull Hill

Die einmalige Anlage von sechs (erhaltenen) ringförmig angelegten Kammergräbern liegt auf dem nicht sehr hohen Mull Hill (gäl. Meayll Hill) im äußersten Süden der Isle of Man, bei Port Erin, unweit des Dorfes Cregneash.

Der Platz trägt auch die Bezeichnung "The Graveyard of Broken Slates". Er wird auch als "the Meayll", oder "Meayll Circle" bezeichnet. Die Bezeichnung Meayll Circle führte dazu, dass Laien den Platz als Steinkreis ansehen. Es ist aber eine etwa 20 m weite Anordnung von Megalithanlagen, (sh. Weblink) deren mittig auf die Kammern treffenden Zugänge nach außen weisen. Die einzelnen Kammern sind bogenförmig an die Kreisform des Gesamtmonuments angepasst.

In gewisser Weise ähnlich, aber nicht so groß und präzise gebaut wie Mull Hill sind die waliser Anlage Cerrig y Gof bei Newport Pembrokeshire und Cairnderry, ein Kammergrab des Bargrennan-Typs in der Grafschaft Dumfries and Galloway in Schottland.

Literatur[Bearbeiten]

  • Manx National Heritage: "The Ancient & Historic Monuments of the Isle of Man" Reprinted 1994
  • Manx National Heritage: "Prehistoric Sites in the Isle of Man" Re-Printed 1995

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mull Hill – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

54.074055555556-4.7686666666667Koordinaten: 54° 4′ 26,6″ N, 4° 46′ 7,2″ W