Multiair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

MultiAir ist eine Bezeichnung von Fiat für ein elektrohydraulisches Steuersystem zur flexiblen Einlassventilsteuerung in Ottomotoren. Das System wurde von Fiat Powertrain Technologies zusammen mit der Schaeffler Gruppe entwickelt und wird von Schaeffler produziert. Das UniAir valve control system debütierte im Alfa MiTo 1.4 MultiAir.[1]

Funktion[Bearbeiten]

Das System wirkt auf die Einlassventile, die Auslässe werden wie üblich von der Nockenwelle betätigt. Zwischen Nockenwelle und Einlassventilen befindet sich für jeden Zylinder ein System mit Rollenschlepphebel und einer Hydraulik mit Geberkolben, Druckkammer, Magnetventil und Nehmerkolben an den Einlassventilen. Wird das Magnetventil geöffnet, kann das Öl in der Druckkammer in einen Niederdruckkreislauf ablaufen; die jeweiligen Einlassventile schließen vorzeitig. Bleibt das Magnetventil hingegen geschlossen, kann das Öl nicht abfließen. Deshalb baut sich in der Kammer ein Druck auf, wodurch die mit ihr verbundenen Einlassventile dem Nocken folgen.[2] Man spricht auch von „lost motion“, weil das System den Ventilhub nur verringern kann. Die Ventile werden wie gewöhnlich von Federn geschlossen. Das Niederdrucksystem füllt die Druckkammer während der anderen Takte auf und wirkt wie ein hydraulischer Ventilspielausgleich.

Wenn das Magnetventil während des Ansaugtaktes erst geöffnet und dann wieder geschlossen wird, kann man das Einlassventil auch mehrmals öffnen lassen.[2]

Effekte[Bearbeiten]

Durch die direkte Einlasssteuerung kann die Zylinderfüllung gesteuert werden, ohne dass eine Drosselklappe betätigt werden muss. Die Drosselklappe ist nur noch für Notlauf nach Ausfall des Systems nötig und im Regelbetrieb immer offen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jörg Walz: PACE-Award für verbrauchsreduzierende Innovation. Schaeffler erhält PACE-Award für UniAir und Innovation Partnership Award für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Fiat. In: Pressemitteilung. Schaeffler AG, 7. Mai 2012, archiviert vom Original, abgerufen am 25. Juni 2014: „Seine Premiere feierte das gemeinsam von Fiat Powertrain und Schaeffler entwickelte und von Schaeffler industrialisierte Ventilsteuerungssystem UniAir im Jahr 2009 im Alfa MiTo 1.4 MultiAir.“
  2. a b c Erste vollvariable elektro-hydraulische Ventilsteuerung Uni Air / MultiAir. Kfz-Technik Wiesinger, abgerufen am 25. Juni 2014.

Weblinks[Bearbeiten]