Mumbai Pune Expressway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mumbai Pune Expressway
मुंबई-पुणे द्रुतगती मार्ग

Yashwantrao Chavan Expressway
यशवंतराव चव्हाण द्रुतगती मार्ग

Straße in
Mumbai Pune Expressway
Karte
Basisdaten
Angelegt 2002
Technische Daten
Straßenlänge 93,1 km
Baukosten ca. 270 Mio. US-Dollar
Mumbai Pune Expressway bei Khandala

Der Mumbai Pune Expressway (Hindi: मुंबई-पुणे द्रुतगती मार्ग; Englisch: Yashwantrao Chavan Expressway; Marathi: यशवंतराव चव्हाण द्रुतगती मार्ग), ist eine Schnellstraße in Indien im Bundesstaat Maharashtra. Die mautpflichtige Straße hat zumeist drei Fahrspuren je Richtung und ist Indiens erste sechsspurige Betonschnellstraße. Die 93,1 km lange Straße wurde 2002 eröffnet. Die Baukosten betrugen ca. 270 Mio. US-Dollar. Betreiber ist die Maharashtra State Road Development Corporation. Der Fahrzeugdurchsatz beträgt 43.000 PKW-Äquivalenten (Passenger car equivalent).[1]

Verlauf[Bearbeiten]

Die Straße verläuft von Nordwest nach Südost. Im Nordwesten beginnt die Straße am Kalamboli in Panvel (Navi Mumbai) und führt im Südosten zur Dehu Road im Distrikt Pune. Des Weiteren werden die Städte Khandala und Lonavala angebunden. Die zwei Mautstellen befinden sich in Khalapur und in Talegaon. Die Straße führt durch sechs Tunnel: Bhatan, Madap, Adoshi, Khandala, Kamshet-1 und Kamshet-2.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mumbai Pune expressway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.indiatimes.com Mumbai-Pune expressway may soon have eight lanes". The Times of India/The Economic Times. 23 February 2013. Aufgerufen am 13. Juli 2014