Muna (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muna
Topographische Karte
Topographische Karte
Gewässer Bandasee
Inselgruppe Sulawesi
Geographische Lage 5° 0′ S, 122° 30′ O-5122.591Koordinaten: 5° 0′ S, 122° 30′ O
Muna (Sulawesi)
Muna
Fläche 2889 km²
Höchste Erhebung 91 m
Hauptort Raha

Muna ist eine Insel in Indonesien die zur Provinz Sulawesi Tenggara gehört. Muna befindet sich südöstlich von Sulawesi (durch die Meerenge von Tiworo getrennt), nahe von Buton. Der Großteil der Insel bildet den Regierungsbezirk (Kabupaten) Muna. Der Südteil gehört zum Regierungsbezirk Buton.

Die Bewohner der stark bewaldeten Insel leben von der Land- und Forstwirtschaft. Es werden Reis, Gewürze, Sago, Zuckerrohr angebaut, daneben spielt die Fischerei und die Verarbeitung von Kokosnüssen eine Rolle. Wichtigster Hafen ist Raha an der Nordostküste.

Die 2889 km² große Insel erreicht, im Gegensatz zu ihrer gebirgigen Nachbarinsel Buton nur eine Höhe von 91 m über dem Meer.[1]

Auf der Insel sind Muna-Buton-Makaken (Macaca ochreata brunnescens), eine Unterart des Grauarmmakaken, heimisch.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UNEP Islands Directory (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]