Muncho Lake Provincial Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muncho Lake Provincial Park

IUCN-Kategorie II − National Park

Muncho Lake von Norden

Muncho Lake von Norden

Lage British Columbia (Kanada)
Fläche 861 km²dep1
WDPA-ID 18480
Geographische Lage 58° 50′ N, 125° 42′ W58.827777777778-125.70833333333Koordinaten: 58° 49′ 40″ N, 125° 42′ 30″ W
Muncho Lake Provincial Park (British Columbia)
Muncho Lake Provincial Park
Einrichtungsdatum 31. Mai 1957
Verwaltung BC Parks

Der Muncho Lake Provincial Park ist ein Naturschutzgebiet im Norden der Provinz British Columbia. Der Park liegt rund 240 Kilometer westlich von Fort Nelson.

Anlage[Bearbeiten]

Der vom Alaska Highway, hier der Highway 97, durchquerte Provinzpark erstreckt sich in den nördlichen Rocky Mountains. Er umfasst auf einer Fläche von rund 861 km² das Tal des oberen Toad River und das Tal des Trout River rund um den Muncho Lake.

Die Täler sind von im Durchschnitt etwa 2.000 m hohen Gipfeln der Terminal Range (im Westen) und der Sentinel Range umgeben, charakteristisch ist der Peterson Mountain (2057 m). Nördlich des Toad River erhebt sich der Folded Mountain, welcher deutliche Falten und Verwerfungen zeigt. Der bis zu 223 m tiefe, 12 km lange und 0,5 bis 6 km breite Muncho Lake liegt auf etwa 820 m, der Übergang zwischen den Tälern des Trout River und des Toad River ca. 12 km des Südufers am Muncho Pass ist etwa 1130 m hoch.

Bei dem Park handelt es sich um ein Schutzgebiet der Kategorie II (Nationalpark).[1]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Innerhalb des Ökosystems von British Columbia wird die Parklandschaft drei verschiedenen Zonen zugeordnet. Der Undifferentiated Subzone innerhalb der Alpine Tundra Zone, der Moist Warm Subzone innerhalb der Boreal White and Black Spruce Zone und der Moist Cool Subzone innerhalb der Spruce - Willow - Birch Zone.[2][3] Die Zuordnung zu drei unterschiedlichen Zone zeigt die großen Unterschiede innerhalb des Parks hinsichtlich der landschaftlichen Beschaffenheit.

Besonderes Augenmerk wird auf den Schutz der Wildblumen gelegt, charakteristisch für die Fauna sind Dall-Schaf, Schneeziege, Wapiti, Maultierhirsch, Weißwedelhirsch, Elch, Karibu und Waldbison. Darüber hinaus sind die Raubtiere durch Wolf, Koyote, Fuchs, Luchs, Grizzly, Schwarzbär und Vielfraß vertreten.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Der See lässt alle Arten von Wassersport zu, wobei die Sommertemperatur des Sees 10° C selten überschreitet. Darüber hinaus ist Mountainbiking möglich und der Park ist ein Paradies für Wanderer, für die es Trails unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit gibt:

  • The "Cut" Trail (6 km; 2-3 h); Start- und Endpunkt: Mile 377/km 610 Alaska Highway; ein Stück des ursprünglichen Alaska Highways von dem ein schmaler Weg zum "Cut" durch die Felsen für den neuen Alaska Highway führt, auf dessen andere Seite oft Dallschafe zu beobachten sind
  • Baba Canyon (5,5 km bis zum ersten Aussichtspunkt und zurück; 2-3 h und 11 km bis zum zweiten Aussichtspunkt und zurück; 6-7 h); Start- und Endpunkt: Mile 378/km 612; führt durch engen Canyon in die Bergwelt
  • Petersen Canyon (12 km; 3,5-5 h); Start- und Endpunkt: Mile 432/km 695 Alaska Highway; einfach Weg ohne große Höhenunterschiede auf einem Stück des ursprünglichen Alaska Highways
  • Red Rock Canyon (6 km; 3-4 h); Start- und Endpunkt: Mile 436/km 703 Alaska Highway; mehrfache Überquerung eines Bachs und Wandern durch das steinige Bachbett zu einem kleinen Wasserfall
  • Old Alaska Highway Trail Viewpoint (4 km; 2-3 h); Start- und Endpunkt: Mile 438/km 705 Alaska Highway; kurzer, aber sehr steiler Aufstieg zu einem Aussichtspunkt über den Muncho Lake
  • Stone's Sheep Trail (4,2 km; 3 h für das nördlichen Bachbett und 5,1 km; 3,5 h für das südliche Bachbett); Start- und Endpunkt: Mile 440/km 707 Alaska Highway; enge Canyons mit Wasserfällen, die man auch weiter hochsteigen kann
  • Boulder Canyon (4,6 km; 2-3 h); Start- und Endpunkt: Mile 448/km 726 Alaska Highway; relativ einfache Wanderung durch einen breiten Canyon
  • Mineral Licks Trail (1,3 km; 0,5-1 h); Start- und Endpunkt: Mile 454/km 731 Alaska Highway; kurze Wanderung mit Erklärungen zu einer Mineralienlecke mit schöner Sicht auf den Trout River

Der Park hat 30 nicht reservierbare Stellplätze für Wohnmobile und Zelte und verfügt über einfache Sanitäranlagen. Neben den Campingplätzen befinden sich im Park noch mehrere Raststationen mit der Möglichkeit dort zu Essen, zu Tanken und zu Übernachten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ProtectedPlanet.net: Muncho Lake Provincial Park. Abgerufen am 21. Juni 2014.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatMuncho Lake Provincial Park – Purpose Statement and Zoning Plan. British Columbia Ministry of Environment, Lands and Parks, Februar 2003, abgerufen am 7. März 2013 (PDF, 353,67 KB, englisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatEcosystems of British Columbia. British Columbia Ministry of Forests, Lands and Natural Resource Operations, Februar 1991, abgerufen am 7. März 2013 (PDF, 10,31 MB, englisch).