Municipio Huacaraje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipio Huacaraje
Basisdaten
Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
3807 Einw. (Fortschreibung 2010)[1]
1 Einw./km²
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 5.446 km²
Höhe 150 m
Koordinaten 14° 0′ S, 63° 58′ W-14-63.966666666667150Koordinaten: 14° 0′ S, 63° 58′ W
Municipio Huacaraje (Bolivien)
Municipio Huacaraje
Municipio Huacaraje
Politik
Departamento Beni
Provinz Provinz Iténez
Zentraler Ort Huacaraje
Klima
Klimadiagramm Magdalena
Klimadiagramm Magdalena

Das Municipio Huacaraje ist ein Landkreis im Departamento Beni im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten]

Das Municipio Huacaraje ist eines von drei Municipios der Provinz Iténez und liegt im südwestlichen Teil der Provinz. Es grenzt im Norden an das Municipio Magdalena, im Westen an die Provinz Mamoré, im Süden an die Provinz Cercado, und im Osten an das Municipio Baures.

Zentraler Ort des Municipio ist die Landstadt Huacaraje mit 1.911 Einwohnern (Volkszählung 2001) im nordöstlichen Teil des Municipio.

Geographie[Bearbeiten]

Das Municipio Huacaraje liegt im bolivianischen Tiefland knapp einhundert Kilometer südwestlich der Grenze zu Brasilien. Das Klima im Raum Huacaraje ist gekennzeichnet durch eine für die Tropen typische ausgeglichene Temperaturkurve mit nur geringen Schwankungen.

Das jährliche Temperaturmittel beträgt knapp 27 °C, die Monatswerte schwanken zwischen 25 °C im Juni/Juli und 28 °C im Monat Oktober. Der Jahresniederschlag beträgt mehr als 1.400 mm, mit einer deutlichen Feuchtezeit von November bis März, und einer Trockenzeit in den Monaten Juni bis August.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Einwohnerzahl des Municipio Huacaraje hat in den vergangenen beiden Jahrzehnten um etwa 15 Prozent zugenommen:

  • 1992: 3.355 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2001: 3.706 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2005: 3.854 Einwohner (Fortschreibung)[4]
  • 2010: 3.807 Einwohner (Fortschreibung)[5]

Die Bevölkerungsdichte des Municipio bei der letzten Volkszählung 2001 betrug 0,7 Einwohner/km², der Anteil der städtischen Bevölkerung lag bei 0 Prozent. Die Lebenserwartung der Neugeborenen im Jahr 2001 betrug 66,7 Jahre.

Der Alphabetisierungsgrad bei den über 19-jährigen beträgt 90,7 Prozent, und zwar 93,7 Prozent bei Männern und 86,6 Prozent bei Frauen (2001).

Politik[Bearbeiten]

Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat (concejales del municipio) bei den Regionalwahlen vom 4. April 2010:[6]

Wahl-
berechtigte
Wahl-
beteiligung
gültige Stimmen PRIMERO MNR-PUEBLO MAS-IPSP
1.586   1.457 1.339   593 436 310
  91,9 % 91,9 %   44,3 % 32,6 % 23,2 %

Gliederung[Bearbeiten]

Das Municipio gliedert sich in zwei Kantone (cantones):

  • Cantón Huacaraje - 2.521 Einwohner (2001)
  • Cantón El Carmen - 1.185 Einwohner (2001)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 794 kB)
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  4. Instituto Nacional de Estadística (PDF; 196 kB)
  5. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 794 kB)
  6. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010

Weblinks[Bearbeiten]