Municipio Larráinzar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Larráinzar
Lage
Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Chiapas
Sitz San Andrés Larráinzar
Fläche 149,3 km²
Einwohner 20.349 (2010)
Dichte 136,3 Einwohner pro km²
Gründung 1915
ISO 3166-2 MX-CHP
INEGI-Nr. 07049
Politik
Presidente municipal Narciso Díaz Pérez
San Andrés Larráinzar
San Andrés Larráinzar

16.883333333333-92.733333333333Koordinaten: 16° 53′ N, 92° 44′ W

Larráinzar ist ein Municipio im Zentrum des mexikanischen Bundesstaats Chiapas. Larráinzar kommt aus dem Nahuatl und bedeutet „weiße Höhle“.

Dieses Municipio hat etwa 20.000 Einwohner und eine Fläche von 149,3 km². Verwaltungssitz und größter Ort des Municipios ist das oft auch kurz Larráinzar genannte San Andrés Larráinzar.

Das Municipio Larráinzar grenzt an die Municipios El Bosque, Chalchihuitán, Chenalhó, Aldama, Santiago el Pinar, Chamula, Ixtapa und Bochil.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Larráinzar, Chiapas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien