Municipio Tomave

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipio Tomave
Ruta 5 im Municipio Tomavezwischen Potosí und Uyuni
Ruta 5 im Municipio Tomave
zwischen Potosí und Uyuni
Basisdaten
Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
14.225 Einw. (Fortschreibung 2010)[1]
2 Einw./km²
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 8.242 km²
Höhe 4000 m
Koordinaten 20° 8′ S, 66° 21′ W-20.133333333333-66.354000Koordinaten: 20° 8′ S, 66° 21′ W
Municipio Tomave (Bolivien)
Municipio Tomave
Municipio Tomave
Politik
Departamento Potosí
Provinz Provinz Antonio Quijarro
Zentraler Ort Tomave
Lage des Municipio Tomaveim Departamento Potosí
Lage des Municipio Tomave
im Departamento Potosí
Klima
Klimadiagramm Potosí
Klimadiagramm Potosí

Das Municipio Tomave ist ein Landkreis im Departamento Potosí im Hochland des südamerikanischen Anden-Staates Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten]

Das Municipio Tomave ist eines von drei Municipios in der Provinz Antonio Quijarro. Es grenzt im Norden, Westen und Süden an das Municipio Uyuni, im Südosten an die Provinz Nor Chichas, im Osten an die Provinz José María Linares, und im Nordosten an das Municipio Porco und an die Provinz Tomás Frías.

Geographie[Bearbeiten]

Tomave liegt auf dem Altiplano im zentralen Bolivien am nordöstlichen Rand der Cordillera de Chichas.

Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei etwa 11 °C (siehe Klimadiagramm Potosí), die monatlichen Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen 8 °C im Juni/Juli und gut 13 °C von November bis März. Der Jahresniederschlag beträgt nur etwa 350 mm, bei einer ausgeprägten Trockenzeit von April bis Oktober mit Monatsniederschlägen zwischen 0 und 15 mm, und einer kurzen Feuchtezeit von Dezember bis Februar mit Monatsniederschlägen von gut 70 mm.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bevölkerungszahl des Municipio ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten um etwa 20 Prozent angewachsen:

  • 1992: 11.999 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2001: 12.764 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2005: 13.689 Einwohner (Fortschreibung)[4]
  • 2010: 14.225 Einwohner (Fortschreibung)[5]

Die Bevölkerungsdichte des Municipio betrug 1,5 Einwohner/km² bei der Volkszählung 2001, der Anteil der städtischen Bevölkerung ist 0 Prozent.

Die Lebenserwartung der Neugeborenen liegt bei 56 Jahren.

Der Alphabetisierungsgrad bei den über 19-jährigen beträgt 71 Prozent, und zwar 89 Prozent bei Männern und 55 Prozent bei Frauen. (2001)

Politik[Bearbeiten]

Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat (concejales del municipio) bei den Regionalwahlen vom 4. April 2010:[6]

Wahl-
berechtigte
Wahl-
beteiligung
gültige Stimmen MAS-IPSP AS FCRP MSM M.O.P.
4.949   4.124 2.977   1.241 565 550 395 226
  83,3 % 72,2 %   41,7 % 19,0 % 18,5 % 13,3 % 7,6 %

Gliederung[Bearbeiten]

Das Municipio unterteilt sich in die folgenden Kantone (cantones):

  • Cantón Apacheta
  • Cantón Calasaya
  • Cantón Opoco
  • Cantón San Francisco de Tarana
  • Cantón Tacora
  • Cantón Ticatica
  • Cantón Tolapampa
  • Cantón Tomave
  • Cantón Ubina
  • Cantón Viluyo
  • Cantón Yura

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,3 MB)
  2. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 2001
  4. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,3 MB)
  5. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,3 MB)
  6. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010

Weblinks[Bearbeiten]