Munizipalität Chulo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Munizipalität Chulo in Georgien

Munizipalität Chulo (georgisch ხულოს მუნიციპალიტეტი) ist eine Munizipalität (Landkreis) in Georgien, in der Autonomen Republik Adscharien. Das Verwaltungszentrum der Munizipalität Chulo ist Chulo. Die Fläche beträgt 710 km². Die Munizipalität hat 35.500 Einwohner (2010).[1]

Im Westen wird sie von der Munizipalität Schuachewi, im Nordwesten von der Munizipalität Osurgeti, im Norden von der Munizipalität Tschochatauri, im Osten von der Munizipalität Adigeni und im Süden von der Republik Türkei begrenzt.

Das Gebiet der Munizipalität ist gebirgig. Sie ist reich mit den natürliche Ressourcen. Der größte Fluss ist Adschariszqali. In der Munizipalität befindet sich auch der Grüne See.

In der Munizipalität Chulo befinden sich einige Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Kirche Schalta und die Festung Chichani.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. National Statistics Office Of Georgia