Murayama Kaita

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selbstporträt Murayamas, 1918

Murayama Kaita (jap. 村山 槐多; * 15. September 1896 in Yokohama; † 20. Februar 1919 in Tokio) war ein japanischer Schriftsteller und Maler.

1914 wurde er Student an der Japanischen Kunstakademie (日本美術院, Nihon Bijutsuin). 1915 und 1917 gewann er für Malereien je einen Preis dieser Kunstakademie.[1] Seine Malerei war westlich orientiert. Er spezialisierte sich vor allem auf Aquarell- und Ölgemalde.[2] Außerdem brachte er Gedichte und Erzählungen heraus.

Murayama starb im Alter von 22 Jahren an Tuberkulose.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Murayama Kaita – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.pref.mie.jp/bijutsu/hp/collection/works/kaita_e.htm
  2. Emmanuel Bénézit: Dictionnaire des peintres, sculpteurs, dessinateurs et graveurs. Band 7. 1976. Seite 616.
  3. http://osaka-art.info-museum.net/selection_e/mod/e_mod_01.html
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Murayama der Familienname, Kaita der Vorname.