Muriel Duckworth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muriel Duckworth

Muriel Duckworth (* 31. Oktober 1908 in Québec; † 22. August 2009 in Magog, Québec als Muriel Helena Ball) war eine kanadische Pazifistin.

Duckworth gehörte der Religionsgemeinschaft der Quäker an; nach dem Studium an der McGill University in Montreal studierte sie 1929/30 am Union Theological Seminary in New York. Ab 1967 war sie vier Jahre lang Vorsitzende der Friedensorganisation Canadian Voice of Women for Peace (VOW); außerdem beteiligte sie sich an der Gründung des Canadian Council for International Co-operation, einer Organisation, die sich gegen Armut einsetzt. Sie war eine der bekanntesten Pazifistinnen Kanadas. 1983 wurde sie mit dem Order of Canada ausgezeichnet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Kerans, Marion Douglas, Muriel Duckworth. A Very Active Pacifist, 1996 (ISBN 1-895686-68-7)

Weblinks[Bearbeiten]