Muro (Mallorca)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Muro
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Muro
Muro (Mallorca) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Balearische Inseln
Insel: Mallorca
Comarca: Plà de Mallorca
Koordinaten 39° 44′ N, 3° 3′ O39.7352777777783.055277777777883Koordinaten: 39° 44′ N, 3° 3′ O
Höhe: 83 msnm
Fläche: 58,55 km²
Einwohner: 6.977 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 119,16 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 07039 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Nächster Flughafen: Palma (Son Sant Joan / Palma de Mallorca, 34 km)
Verwaltung
Amtssprache: Katalanisch, Kastilisch Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/eigene Sprache
Bürgermeister: Martí Fornés Carbonell (CDM)
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Mallorca
Lage der Gemeinde Muro

Muro ist eine der 53 selbstständigen Gemeinden der spanischen Baleareninsel Mallorca. Der gleichnamige Hauptort ist Verwaltungssitz der Gemeinde in der Region (Comarca) Plà de Mallorca.

Die Gemeinde Muro hat 6977 Einwohner (Stand: 1. Januar 2013) auf einer Fläche von 58,55 km². Dies entspricht 119,2 Einwohner pro km². Im Jahr 2006 betrug der Ausländeranteil 14,2 % (956), der Anteil deutscher Einwohner 2,0 % (132). Amtssprachen sind Katalanisch und Spanisch (Kastilisch). Der auf der Insel gesprochene katalanische Dialekt wird Mallorquí genannt.

Der Hauptort Muro liegt zehn Kilometer landeinwärts westlich der Bucht von Alcúdia (Badia d’Alcúdia). Ein zweiter Bevölkerungsschwerpunkt liegt im Touristenort Platja de Muro, der sich als Fortsetzung von Port d’Alcúdia an der Bucht von Alcúdia südöstlich Richtung Can Picafort hinzieht. Ein Großteil des als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Süßwassersumpfes s’Albufera liegt auf dem Gemeindegebiet von Muro.

Geografie[Bearbeiten]

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Muro besteht aus den beiden Orten:

  • Muro (6167 / 6565 Einwohner)
  • Platja de Muro (493 / 493 Einwohner)

Die Einwohnerzahlen in Klammern stammen vom 1. Januar 2008. Die erste Zahl gibt dabei die Einwohner der Orte an, die zweite Zahl einschließlich der hinzu zu rechnenden „verstreut“ lebenden Bevölkerung außerhalb der eigentlichen Siedlungen. (Quelle: INE)

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • Sant Joan – Pfarrkirche aus dem 16. Jahrhundert mit vom Hauptkirchenbau getrennt stehendem quadratischen Glockenturm

Museen[Bearbeiten]

  • Museu Etnològic – Das dem Museu de Mallorca angeschlossene völkerkundliche Museum in der Carrer Major 15 zeigt traditionelle Möbel, eine Schmuckwerkstatt und ein Wasserrad (Sinia) im Garten. Das Haus des Museums Can Simó stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Naturdenkmäler und Naturparks[Bearbeiten]

S'Albufera
Pont dels Anglesos

Strände des Gemeindegebietes[Bearbeiten]

Die folgenden Strandabschnitte der Gemeinde Muro an der Bucht von Alcúdia werden auch unter dem Namen Platja de Muro zusammengefasst:

Feste[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]