Murray Schisgal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Murray Schisgal (* 25. November 1926 in New York City) ist ein US-amerikanischer Autor, Drehbuchautor und Dramatiker.

Leben[Bearbeiten]

Schisgal wurde als Sohn litauischer Einwanderer geboren. Bereits in seiner Jugendzeit begann er zu schreiben, Bekanntheit erreichte er jedoch erst einige Zeit später mit seinen Stücken „Tipse - Tipser“ (The Typists) und „The Tiger“ (1960), die erfolgreich am Broadway inszeniert wurden. Seit den 1960er Jahren schrieb er auch Drehbücher, wie beispielsweise „What about Love“, „Boys and Girls“ und „Tootsie“.[1]

Werke und Verfilmungen[Bearbeiten]

  • 1960: Tipse - Tipser (The Typists)
  • 1960: The Tiger
  • 1963: Luv
  • 1965: The Old Jew
  • 1969: Jimmy Shine
  • 1970: The Chinese
  • 1980: The Pushcart Peddlers
  • 1982: Tootsie
  • 1999: A walk on the moon

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Für das Theaterstück „Luv“ wurde er im Jahr 1965 für den Tony Award in zwei Kategorien nominiert.
  • Für das Drehbuch zum Film Tootsie wurde er sowohl für den Golden Globe als auch für den Oscar nominiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stadt-oppenheim.de Beitrag zur Tipse - Tipser

Weblink[Bearbeiten]