Murree

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen Schiff siehe Murree (Schiff).
Murree
مری
Staat: Pakistan Pakistan
Provinz: Punjab
Koordinaten: 33° 54′ N, 73° 26′ O33.90833333333373.4333333333332291Koordinaten: 33° 54′ 30″ N, 73° 26′ 0″ O
Höhe: 2291 m
Fläche: 434 km²
 
Einwohner: 176.426 (1998)
Bevölkerungsdichte: 407 Einwohner je km²
Zeitzone: PST (UTC+5)
Telefonvorwahl: (+92) 051
Postleitzahl: 47150
Nazim (Bürgermeister) : Sardar Salim
Murree (Pakistan)
Murree
Murree

Murree ist eine Kleinstadt in der Provinz Punjab in Nord-Pakistan in der Region Galyat.

Sie wurde 1851 vom britischen Gouverneur von Punjab, Sir Henry Lawrence, als sogenannte Hill Station errichtet und ist seit jeher ein Fremdenverkehrsort. Es sind noch viele Gebäude aus der Gründerzeit erhalten. Unterdessen wird von der Ahmadiyya-Gemeinde angenommen, dass die Jungfrau Maria (Mutter Jesu von Nazareth) in Murree begraben ist. Muree befindet sich auf einer Höhe von 2300 Meter über NN. Von hier aus hat man eine gute Aussicht auf die umliegenden Berge bis hin zu denen des Himalayas. Neben der Aussicht und der Natur ist der Ort auch im Sommer wegen seiner milden Temperaturen beliebt.

Muree ist von Islamabad-Rawalpindi in zwei Stunden über eine gut ausgebaute Straße erreichbar.

Tourismus[Bearbeiten]

Murree ist wirtschaftlich sehr stark vom Tourismus abhängig. Aufgrund der geografischen Nähe zu Islamabad, der Hauptstadt Pakistans, ist Murree einer der meistbesuchten Orte in der nördlichen Bergregion des Landes. Vor allem für Hochzeitsreisen ist Murree ein beliebter Zielort. Darüber hinaus wurden in den letzten Jahrzehnten auch umliegende Gebiete wie Bhurban und Partriata touristisch stark weiter entwickelt. Patriata ist auch als "New Murree" bekannt. In Bhurban wurde mit dem Pearl Continental ein Fünf-Sterne-Hotel und ein Neun-Loch-Golfplatz mitten in den Bergen aufgebaut.

Weblinks[Bearbeiten]