Murrindindi Shire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Murrindindi Shire
Australia-Map-VIC-LGA-Murrindindi.png
Lage des Murrindindi Shire in Victoria
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Victoria (Australia).svg Victoria
Verwaltungssitz: Alexandra
Daten und Zahlen
Fläche: 3.889 km²
Einwohner: 13.672 (2006) [1]
Bevölkerungsdichte: 3,5 Einwohner je km²

-37.192145.71Koordinaten: 37° 12′ S, 145° 43′ O Murrindindi Shire ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat Victoria. Das Gebiet ist 3.889 km² groß und hat etwa 14.000 Einwohner.

Murrindindi grenzt im Süden an die Hauptstadt Melbourne und schließt folgende Ortschaften ein: Acheron, Alexandra, Buxton, Eildon, Flowerdale, Glenburn, Highlands, Kinglake, Lake Eildon, Lake Mountain, Marysville, Narbethong, Rubicon, Strath Creek, Taggerty, Thornton, Toolangi, Yea und Yarck. Der Sitz des City Councils befindet sich in der knapp 1900 Einwohner zählenden Stadt Alexandra im Nordwesten der LGA.

Neben dem Tourismus ist die Land- und Forstwirtschaft die Hauptindustrie der Region. Murrindindi ist bekannt für seine Forellen und die Fischfarmen am Goulburn River und am Lake Eildon liefern 83 % aller Zuchtforellen Australiens. In der Gegend von Kinglake im Süden befindet sich zudem eine bekannte, 25 Hektar große Himbeerplantage.

Der Lake Eildon, das zweitgrößte Wasserreservoir Victorias mit einer Fläche von 13.840 ha und fast 500 km langer Küste, der die Ostgrenze des Shires bildet, ist eine Hauptattraktion für Wassersportler. Der heutige Ort Eildon entstand Anfang der 1950er Jahre aus einer Arbeitersiedlung, als der Stausee auf seine heutige Größe erweitert wurde.

Im Jahr 2009 zogen verheerende Buschfeuer durch das Shire, durch die Kinglake völlig und Marysville zum größten Teil zerstört wurden.

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Murrindindi Shire Council hat sechs Mitglieder, die von den Bewohnern der sechs Ridings gewählt werden. Diese sechs Bezirke sind King Parrot, Cheviot, Dennis, Koriella, Red Gate und Cathedral. Aus dem Kreis der Councillor rekrutiert sich auch der Mayor (Bürgermeister) des Councils.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Murrindindi (S) (Local Government Area) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 23. März 2010.