Muschampia leuzeae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muschampia leuzeae
Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Dickkopffalter (Hesperiidae)
Unterfamilie: Pyrginae
Gattung: Muschampia
Art: Muschampia leuzeae
Wissenschaftlicher Name
Muschampia leuzeae
(Oberthür, 1881)

Muschampia leuzeae ist ein Schmetterling aus der Familie der Dickkopffalter (Hesperiidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Vorderflügellänge beträgt 15 Millimeter. Die dunkelgraue Oberseite hat starke Ähnlichkeit mit jener von Muschampia proto. Auf den Vorderflügeln befindet sich ein sehr großer und rechteckiger Diskalfleck. Auf den Hinterflügeln sind wenige helle Flecken zu sehen. Die Unterseite ist grundsätzlich hellgrau und auf den Vorderflügeln bräunlich übergossen mit weißen Flecken. Auf den Hinterflügeln befinden sich eine regelmäßige und vollständige, aber schmale Diskalbinde sowie undeutliche helle Submarginalflecke. [1]

Geographisches Vorkommen und Lebensraum[Bearbeiten]

Muschampia leuzeae ist ausschließlich in Algerien beheimatet und in trockenen, blumenreichen Gebieten anzutreffen. Die Art kommt von 1200 bis 2000 m über NN vor[2].

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Falter fliegen von Mai bis Juli in einer Generation. Die Raupen ernähren sich von Brandkräutern (Phlomis)[2].

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Lionel G. Higgins, Norman D. Riley: Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas. 1. Auflage. Paul Parey, Hamburg und Berlin 1978, ISBN 3-490-01918-0.
  •  Tom Tolman, Richard Lewington: Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas. Franckh-Kosmos, Stuttgart 1998, ISBN 3-440-07573-7.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Lionel G. Higgins, Norman D. Riley: Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas. 1. Auflage. Paul Parey, Hamburg und Berlin 1978, ISBN 3-490-01918-0, S. 289.
  2. a b  Tom Tolman, Richard Lewington: Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas. Franckh-Kosmos, Stuttgart 1998, ISBN 3-440-07573-7, S. 263.

Weblinks[Bearbeiten]

Lepidoptera and some other life forms - Website von Markku Savela