Musculus anconeus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musculus anconeus
Musculusanconeus.png
Ursprung
Humerus (Epicondylus lateralis)
Ansatz
Hinterfläche der Ulna
Funktion
Streckung des Ellbogengelenks sowie Anspannen dessen Gelenkskapsel
Innervation
Nervus radialis des Plexus brachialis
Spinale Segmente
C7, C8

Der Musculus ancon(a)eus (lat. für „Ellenbogenhöckermuskel“ oder „Ellenbogenmuskel“) ist ein Skelettmuskel am Unterarm und einer der Strecker des Ellbogengelenks. Es handelt sich um einen kleinen, etwa dreieckigen Muskel, der teilweise vom Musculus triceps brachii überdeckt wird und an der Hinterseite des Ellbogengelenks liegt. Eine weitere Funktion des Muskels liegt in einer Pronation um eine veränderte Bewegungsachse (in Verlängerung des Zeigefingers), z. B. beim Ein- oder Ausdrehen einer Schraube. Außerdem spannt er die Gelenkkapsel des Ellbogengelenks und verhindert, dass sich diese bei der Streckung in der Fossa olecrani einklemmt.

Siehe auch[Bearbeiten]