Musculus stylohyoideus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musculus stylohyoideus
Musculi colli stylohyoideus.svg
Äußere Zungen- und Zungenbeinmuskeln
Ursprung
Griffelfortsatz des Schläfenbeins (Processus styloideus)
Ansatz
Zungenbein (Os hyoideum)
Funktion
Fixation und Anheben des Zungenbeins
Innervation
Nervus facialis

Der Musculus stylohyoideus (lat. für „Griffelzungenbeinmuskel“) ist ein Skelettmuskel des Kopfes. Er hat seinen Ursprung am Griffelfortsatz (Processus styloideus) des Schläfenbeins und seinen Ansatz am Seitenrand des Zungenbeins. Er dient dazu, das Zungenbein zu fixieren und es beim Schluckakt mit anzuheben. Innerviert wird er durch den Ramus stylohyoideus, einem kleinen Ast des Nervus facialis.

Der Musculus stylohyoideus begrenzt zusammen mit dem Musculus stylopharyngeus das Unterkieferdreieck (Trigonum submandibulare) nach hinten. Außerdem fixiert der Muskel nahe seinem Ansatz die Sehne zwischen den beiden Muskelbäuchen des Musculus digastricus am Zungenbein.