Museo de la Naturaleza y el Hombre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Außenansicht des Museums

Das Museo de la Naturaleza y el Hombre (dt. Museum für Natur und Mensch) in Santa Cruz de Tenerife (Teneriffa, Kanarische Inseln, Spanien) ist ein Museum zur Kunst der Guanchen, der Ureinwohner der Kanarischen Inseln, und gilt als bedeutendstes Museum der Kanaren.

Es befindet sich im alten ehemaligen Zivilkrankenhaus, einem bedeutenden klassizistischen Bauwerk der Inseln und Wahrzeichen der Inselhauptstadt. Die ständige Ausstellung des Museums wurde 1974 eröffnet, obwohl es bereits seit 1958 bestand.

Zu den bedeutendsten Exponaten zählen unter anderem mehrere Mumien der Guanchen,[1] Reproduktionen prähispanischer Siedlungen sowie meeresbiologische Objekte wie Mineralien, Fossilien und Proben verschiedener Gesteine.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. El Museo de la Naturaleza y el Hombre remodela la zona destinada a las momias

Weblinks[Bearbeiten]

28.463946-16.249471Koordinaten: 28° 27′ 50″ N, 16° 14′ 58″ W