Museu Histórico Nacional (Brasilien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Museu Histórico Nacional

Museu Histórico Nacional ist ein brasilianisches Historisches Nationalmuseum in Rio de Janeiro.

Das Museum wurde 1922 gegründet. Im Besitz des Museums befinden sich über 287.000 Exponate, darunter eine große Münzsammlung aus Lateinamerika.

Das Museum befindet sich in den Gebäuden des 1603 errichteten Forts St. James of Mercy; die ersten Gebäudekomplexe gehen auf eine 1567 erlassene Order des Königs Sebastian von Portugal zurück. 1693 wurde auf dem Gelände das Gefängnis Calaboose errichtet. 1762 fügte man dem Fort das Munitionsdepot 'Casa do Trem hinzu. Letzte Erweiterungen waren das Waffenarsenal im Jahre 1764 und Baracken im Jahre 1835.

Das Nationalmuseum wurde im August 1922 per Dekret des brasilianischen Präsidenten Epitácio Pessoa ins Leben gerufen. Die ersten Aktivitäten erfolgten im Oktober des gleichen Jahres. Das Museum beherbergt unter anderem eine Museumsbibliothek.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

-22.905908333333-43.169522222222Koordinaten: 22° 54′ 21,27″ S, 43° 10′ 10,28″ W