Museum Mayer van den Bergh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.21524.4052Koordinaten: 51° 12′ 54,7″ N, 4° 24′ 18,7″ O

Pieter Bruegel d.Ä.: De Dulle Griet, Öl auf Holz, 115 × 161 cm, um 1563, Museum Mayer van den Bergh, Antwerpen

Das Museum Mayer van den Bergh in Antwerpen beherbergt Kunst des Mittelalters, der Renaissance und des Barock aus der Sammlung von Fritz Mayer van den Bergh (1858–1901). Die von ihm aufgebaute und von seiner Mutter Henriette Mayer van den Bergh zur Erinnerung an ihren verstorbenen Sohn 1901–1904 in die Form des heutigen Museums überführte Sammlung zeigt Gemälde, Skulpturen, Tapisserien, Zeichnungen, Glasmalereien, Elfenbeine, Handschriften und Kleinkunst von internationalem Rang.

Ein Schwerpunkt der Sammlung liegt auf der Kunst des 14.-16. Jahrhunderts. Henriette Mayer van den Bergh ließ neben dem Wohnhaus der Familie ein im Stil des 16. Jahrhunderts speziell für die Präsentation der Sammlung entworfenes Gebäude errichten. Beide Gebäude beherbergen heute die Ausstellungsräume des Museums.

Kunstwerke (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans Nieuwdorp, Museum Mayer van den Bergh Antwerpen (Musea Nostra, 26), Brüssel 1992
  • Jozef de Coo, Fritz Mayer van den Bergh. Der Sammler. Die Sammlung, Schoten 1979

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Museum Mayer van den Bergh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien