Musi (Indonesien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musi
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Brücke über den Musi

Brücke über den Musi

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Sumatera Selatan, Sumatra, Indonesien
Flusssystem Musi
Quelle am Kaba (Vulkan) im BarisangebirgeVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung Nordöstlich von Palembang in das Südchinesische Meer-2.3436104.9225Koordinaten: 2° 20′ 37″ S, 104° 55′ 21″ O
2° 20′ 37″ S, 104° 55′ 21″ O-2.3436104.9225
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 750 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Großstädte Palembang
Gemeinden Sungsang

Der Musi ist ein rund 750 Kilometer langer Fluss in Indonesien im Südosten der Insel Sumatra in der Provinz Sumatera Selatan (zu deutsch Süd-Sumatra), der am Vulkan Kaba im Barisangebirge (Bukit Barisan) entspringt.

Nachdem der Musi die Provinzhauptstadt Palembang passiert hat, vereinigt er sich mit weiteren Zuflüssen und bildet bei Sungsang das Musidelta.

Absturz von Silk Air 185[Bearbeiten]

Am 19. Dezember 1997 stürzte eine Boeing 737 (Flug Silk Air 185) auf dem Flug von Jakarta nach Singapur in den Fluss. Der Absturz kostete allen 104 Personen an Bord des Flugzeugs das Leben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Musi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien