Mustela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mustela
Langschwanzwiesel (Mustela frenata)

Langschwanzwiesel (Mustela frenata)

Systematik
Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Hundeartige (Canoidea)
Familie: Marder (Mustelidae)
Unterfamilie: Mustelinae
Gattung: Mustela
Wissenschaftlicher Name
Mustela
Linnaeus, 1758

Mustela ist eine Gattung aus der Familie der Marder (Mustelidae) und umfasst die Arten, die gemeinhin als Wiesel, Iltisse und Nerze bezeichnet werden. Die interne Systematik in dieser Gattung ist jedoch etwas komplizierter, sodass der allgemeine Sprachgebrauch nicht mit den tatsächlichen Verwandtschaftsbeziehungen übereinstimmt. Die Gattung umfasst 17 Arten in 4 Untergattungen:

Der Amerikanische Nerz oder Mink und der ausgestorbene Seenerz werden häufig ebenfalls in die Gattung Mustela eingeordnet. Nach jüngeren Erkenntnissen sind sie aber nicht nahe mit ihnen verwandt und werden darum beispielsweise von Wilson & Reeder (2005) in einer eigenen Gattung, Neovison, geführt.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Ronald M. Nowak: Walker’s mammals of the world. 6. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore 1999, ISBN 0-8018-5789-9, LCCN 98-23686.
  • D. E. Wilson, D. M. Reeder: Mammal Species of the World. Johns Hopkins University Press, Baltimore 2005. ISBN 0-8018-8221-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mustela – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien