Muye Dobo Tongji

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darstellung im Buch
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 무예도보통지
chinesische Schriftzeichen: 武藝圖譜通志
Revidierte Romanisierung: Muyedobotongji
McCune-Reischauer: Muyedobot'ongji

Im Jahre 1790 gab der koreanische König Jeongjo ein Buch namens Muye Dobo Tongji (auch „Muyedobotongji“) in Auftrag, welches übersetzt etwa „illustriertes Handbuch der Kampfkunst“ bedeutet. Dieses Buch, das von Yi Deok-mu (이덕무, 1741–1793) und Pak Je-ga (박제가, 1750–1805) geschrieben wurde, beschreibt detailliert viele Waffentechniken und in einem Kapitel auch unbewaffnete Kampftechniken. Letztere werden im Muye Dobo Tongji „Kwon Beop“ genannt. Das Buch wurde in vier Bänden veröffentlicht, wobei es einen zusätzlichen Band gibt, in dem die ursprünglichen chinesischen Zeichen (Hanja) in koreanischer Schrift (Hangeul) dargestellt werden. Die im Muye Dobo Tongji beschriebenen Kampfkünste wurden rekonstruiert, woraus die Kampfkünste Sippal Gi („18 Techniken“) und Muye 24 Gi („Kampfkunst der 24 Techniken“) entstanden. Letztere wird auch 24 Ban Muye genannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Muye Dobo Tongji: Comprehensive Illustrated Manual of Martial Arts of Ancient Korea“. Englische Übersetzung von Sang H. Kim. Rockville: Turtle Press 2001. ISBN 18-8033-648-0
  • Im Donggyu (임동규): „Die traditionelle Kampfkunst Koreas“ (Hangukui Jeontong Muye, 한국의 傳統武藝). Seoul: Hakminsa 1990. ISBN 89-7193-025-X

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Muye Dobo Tongji – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien