Muztagh Tower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Muztagh Tower
Muztagh Tower

Muztagh Tower

Höhe 7273 m
Lage Gilgit-Baltistan (Pakistan),
Xinjiang (VR China)
Gebirge Baltoro Muztagh (Karakorum)
Dominanz 6,36 km → Skil Brum
Schartenhöhe 1707 mfd2
Koordinaten 35° 49′ 43″ N, 76° 21′ 40″ O35.82868276.3611547273Koordinaten: 35° 49′ 43″ N, 76° 21′ 40″ O
Muztagh Tower (Pakistan)
Muztagh Tower
Erstbesteigung 6. Juli 1956 durch eine britische Expedition
Normalweg Vergletscherte Hochtour
Fotografie von Vittorio Sella 1909

Fotografie von Vittorio Sella 1909

pd5

Der Muztagh Tower (auch: Mustagh Tower; Muztagh bedeutet „Eisturm“; Urdu ‏مضطاغ ٹاور‎) ist ein 7273 m hoher Berg im Karakorum.

Der Berg liegt an der Grenze zwischen Pakistan und der Volksrepublik China. Seine Besteigung gilt als schwierig. Der Muztagh Tower liegt zwischen den Kesseln des Baltorogletschers und des Sarpo-Laggo-Gletschers. Er besitzt noch einen 7180 m hohen Nebengipfel.

Lange Zeit galt er als unbesteigbar, bis 1956 einer britischen Expedition unter John Hartog, Joe Brown, Tom Patey und Ian McNaught-Davis von Westen her kommend die Erstbesteigung gelang. Damit kam sie einer französischen Expedition nur fünf Tage zuvor, die den Anstieg von Osten her unternahm. Der niedrigere Nebengipfel wurde 1984 durch die Nordost-Flanke erstmals bestiegen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Muztagh Tower – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien