My Super Psycho Sweet 16

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel My Super Psycho Sweet 16
Originaltitel My Super Psycho Sweet 16
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2009
Länge 84 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Jacob Gentry
Drehbuch Jed Elinoff
Scott Alan Thomas
Produktion Alexander Motlagh
Musik Ben Lovett
Kamera Florian Ballhaus
Schnitt Thomas Bingham
Besetzung

My Super Psycho Sweet 16 ist ein US-amerikanischer Slasherfilm aus dem Jahr 2009. Der Fernsehfilm ist eine Eigenproduktion des MTV Networks und basiert auf dessen Reality-TV-Show My Super Sweet 16.

Handlung[Bearbeiten]

Madison Penrose kann ihre Eltern überreden, eine Skaterbahn wiederzueröffnen und dort ihren 16. Geburtstag zu feiern. Die Bahn wurde zehn Jahre zuvor nach einer brutalen Mordserie geschlossen. Damals gehörte die Bahn dem Vater von Skye Rotter, der die damaligen Verbrechen begangen hatte. Dieser sucht nun auch Madisons Geburtstagsfeier heim und tötet die Anwesenden. Einzig Skye, die nicht eingeladen war, sich aber heimlich auf die Feier begab, überlebt und verlässt am Ende des Films die Stadt.

Erstausstrahlung[Bearbeiten]

My Super Psycho Sweet 16 erlebte seine Erstausstrahlung am 23. Oktober 2009 auf MTV. Auf DVD erschien der Film in einer längeren, ungekürzten Fassung am 18. Oktober 2010, unmittelbar vor der Erstausstrahlung der ersten Fortsetzung.

Im deutschsprachigen Fernsehen lief der Film in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober 2010 auf MTV Germany.

Fortsetzungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]