Mylène Jampanoï

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mylène Jampanoï 2011

Mylène Jampanoï (* 12. Juli 1980 in Aix-en-Provence, Frankreich) ist eine französische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Mylène Jampanoï wurde als Tochter einer Französin und eines chinesischen Vaters in Frankreich geboren. Als Schauspielerin trat sie 2001 erstmals in der französischen Fernsehserie St. Tropez in Erscheinung, gefolgt von Auftritten in Olivier Dahans Die purpurnen Flüsse 2 – Die Engel der Apokalypse und Olivier Marchals 36 tödliche Rivalen. Ihre erste große Hauptrolle erhielt sie 2005 als Li Min in Dai Sijies Die Töchter des chinesischen Gärtners

Mylène Jampanoï war mit dem indischen Schauspieler Milind Soman verheiratet, mit dem sie auch den Film Valley of Flowers drehte.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mylène Jampanoï – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien