Myn M. Hoffman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Myn M. Hoffman (* 12. Mai 1883 in Bradford, Illinois; † 5. Januar 1951 in Bronxville, New York) war Superintendent des Navy Nurse Corps der US Navy.

Im Jahre 1915 graduierte Hoffman am St. Joseph’s Hospital School of Nursing in Denver, US-Bundesstaat Colorado als Krankenschwester. Im Jahre 1917 trat Hoffman in das US Navy Nurse Corps ein und wurde 1919 zur Chief Nurse ernannt.

Während des Ersten Weltkrieges und danach diente Hoffman auf verschiedenen Posten im Raum Washington D.C. Im Jahre 1934 wurde Hoffman zum stellvertretenden und ein Jahr später zum vierten Superintendent des US Navy Nurse Corps ernannt. Im Oktober 1938 wurde Hoffman als Lieutenant Commander aus dem aktiven Dienst in den Ruhestand versetzt.

Myn M. Hoffman starb am 5. Januar 1951 im Alter von 68 Jahren in Bronxville, US-Bundesstaat New York.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Doris M. Sterner: In and Out of Harm’s Way. A history of the Navy Nurse Corps. Peanut Butter Publishing, Seattle WA 1997, ISBN 0-89716-706-6.
  •  Susan H. Godson: Serving Proudly. A history of Women in the U.S. Navy. Naval Institute Press u. a., Annapolis MD u. a. 2001, ISBN 1-55750-317-6.

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Josephine Beatrice Bowman Superintendent des US Navy Nurse Corps
1935–1938
Sue S. Dauser