Myohyang-san

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Myohyang
Pohyon Tempel, Myohyang

Pohyon Tempel, Myohyang

Höhe 1909 m
Lage Nordkorea, Provinz P'yŏngan-pukto
Koordinaten 40° 1′ 7″ N, 126° 19′ 59″ O40.018611111111126.333055555561909Koordinaten: 40° 1′ 7″ N, 126° 19′ 59″ O
Myohyang-san (Nordkorea)
Myohyang-san
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 묘향산
chinesische Schriftzeichen: 妙香山
Revidierte Romanisierung: Myohyangsan
McCune-Reischauer: Myohyang-san

Der Myohyang, auch Myohyang-san („Berg der geheimnisvollen Düfte“), ist ein Gebirge im Nordosten Nordkoreas auf der Grenze zwischen den Provinzen P'yŏngan-pukto und Chagang-do. Seine höchste Erhebung ist der Gipfel Piro-bong, der mit einer Höhe von 1.909 m nach dem Paektu der zweithöchste Berg Nordkoreas ist.

Das Gebirge wurde früher als heilig angesehen und mit dem Dangun-Mythos in Verbindung gebracht. Es beherbergt den Pohyon-Tempel, den größten buddhistischen Tempel Nordkoreas, mehrere Einsiedeleien sowie die sogenannte Freundschaftsausstellung, eine Ausstellung von Staatsgeschenken für den nordkoreanischen Diktator Kim Il-sung und seinen Sohn und Nachfolger Kim Jong-il.

Weblinks[Bearbeiten]