Nærøya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Nærøya
Gewässer Europäisches Nordmeer
Inselgruppe Vesterålen
Geographische Lage 68° 47′ 56″ N, 14° 46′ 2″ O68.79888888888914.767222222222103Koordinaten: 68° 47′ 56″ N, 14° 46′ 2″ O
Lage von Nærøya
Länge 4,6 km
Breite 1,2 km
Fläche 4,7 km²
Höchste Erhebung Ørntuva
103 moh.
Einwohner (unbewohnt)
Hauptort Finvåg

Nærøya ist eine Insel im norwegischen Fylke Nordland, die zu der Kommune Øksnes gehört. Wie auch die anderen drei Inseln in der Øksnes Vestbygd ist Nærøya um 1970 von den Bewohnern wegen fehlender Infrastruktur aufgegeben worden.

Seit 1989 wird die Insel im Hauptort Finvåg aber wieder etwas belebt. Der Ort hatte eine Internatsschule aus dem Jahr 1868 mit der dazugehörigen Kirche. Nun hat man dort ein Gästehaus eröffnet, das auch als abgelegene Tagungsstätte genutzt wird.

Aus geschichtlicher Sicht nimmt man an, dass der Name „Nærøya“ eine Ableitung der altnordischen Wanengottheit Njörd ist. Auch heute noch ist die Øksnes Vestbygd mit dem Naturhafen Finvåg ein beliebtes Ziel für Segler.

Weblinks[Bearbeiten]