Nõo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nõo
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Tartumaa lipp.svg Tartu
Koordinaten: 58° 23′ N, 26° 59′ O58.37888888888926.982222222222Koordinaten: 58° 23′ N, 26° 59′ O
Fläche: 170 km²
 
Einwohner: 3.924 (2009)
Bevölkerungsdichte: 23 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Webpräsenz:
Karte von Estland, Position von Nõo hervorgehoben

Nõo (deutsch Nüggen) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Tartu mit 3.924 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2010). Die Fläche der Gemeinde beträgt 170 km².

Nõo grenzt im Westen an die Stadt Elva und die Gemeinden Konguta und Rõngu, im Osten an die Gemeinden Kambja und Ülenurme, im Norden an die Gemeinden Tähtvere und Puhja und im Süden an die Gemeinde Palupera (Kreis Valga).

Das Zentrum der Gemeinde ist Nõo (1.536 Einwohner). Daneben gehören zum Gemeindegebiet die Dörfer Aiamaa, Altmäe, Etsaste, Enno, Illi, Järiste, Keeri, Ketneri, Kolga, Kääni, Laguja, Luke, Meeri, Nõgiaru, Sassi, Tamsa, Tõravere, Unipiha, Uuta, Vissi und Voika.

Wissenswertes[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Naturpark Otepää.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten]

  • Andreas Virginius (1640–1701), deutschbaltischer lutherischer Theologe und Bibelübersetzer

Persönlichkeiten, die im Ort gewirkt haben[Bearbeiten]

Dorf Ketneri[Bearbeiten]

Das kleine Dörfchen Ketneri liegt als vorletzte Station bei Kilometer 56 an der Strecke des alljährlich im Herbst durchgeführten „Tartuer Fahrradmarathons“, der vom Skistadion Otepää über insgesamt 62,3 km bis zum Jagdschießstand Elva (Elva Jahilasketiir) führt. Das Teilnehmerfeld liegt seit den letzten Jahren konstant bei etwa 4000 Radlern, wobei die Route auch den gesamten Sommer über intensiv genutzt wird.

Weblinks[Bearbeiten]

Die Kirche von Nõo