NAC Breda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NAC
Logo
Voller Name NOAD ADVENDO Combinatie
Ort Breda
Gegründet 19. September 1912
Vereinsfarben schwarz-gelb
Stadion Rat Verlegh Stadion
Plätze 17.750
Präsident NiederlandeNiederlande Willem van der Hoeven
Trainer UngarnUngarn Nebojša Gudelj
Homepage www.nac.nl
Liga Eredivisie
2013/14 15. Platz
Heim
Auswärts

NAC Breda (Abkürzung für: NOAD-ADVENDO Combinatie) ist der Name des Profi-Fußballvereines der Stadt Breda in den Niederlanden.

Die Akronyme stehen für die Leitsätze der Vorgängerclubs: NOAD = Nooit Ophouden Altijd Doorzetten (deutsch: Niemals aufhören, immer weitermachen), ADVENDO = Aangenaam Door Vermaak En Nuttig Door Ontspanning (deutsch: „Angenehm durch Unterhaltung und nützlich durch Entspannung“).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde am 19. September 1912 gegründet. Die Klubfarben sind Schwarz-Gelb.

1921 gewann NAC den niederländischen Meistertitel, und 1973 konnte der Pokalsieg gefeiert werden. Im Jahre 2003 wurde NAC Vierter in der Meisterschaft (Eredivisie) und qualifizierte sich für den UEFA-Pokal. 2004 konnte der Klub den PSV Eindhoven und Ajax Amsterdam im niederländischen Pokalwettbewerb eliminieren und bis ins Halbfinale vorstoßen. 2007/08 war eine der erfolgreichsten Saisons für den Club. Er erreichte am Saisonende den 3. Platz der Tabelle.

Stadion[Bearbeiten]

NAC Breda trägt seine Heimspiele im Rat Verlegh Stadion aus. Das Stadion steht westlich der Bredaer Innenstadt, an der Eisenbahnlinie nach Rotterdam und Antwerpen, und fasst 17.750 Zuschauer. Im Stadion befindet sich auch der Fanshop, Kartenvorverkauf und ein kleines Vereinsmuseum.

Teilnahmen an europäischen Vereinswettbewerben[Bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Hinspiel Rückspiel
1967/68 Europapokal der Pokalsieger 1. Runde MaltaMalta FC Floriana 2:1 (A) 1:0 (H)
Achtelfinale WalesWales Cardiff City 1:1 (H) 1:4 (A)
1973/74 Europapokal der Pokalsieger 1. Runde Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1. FC Magdeburg 0:0 (H) 0:2 (A)
2003/04 UEFA-Pokal 1. Runde EnglandEngland Newcastle United 0:5 (A) 0:1 (H)
2009/10 UEFA Europa League 2. Qualifikationsrunde ArmenienArmenien Gandsassar Kapan 6:0 (H) 2:0 (A)
3. Qualifikationsrunde PolenPolen Polonia Warschau 1:0 (A) 3:1 (H)
Playoffs SpanienSpanien FC Villarreal 1:3 (H) 1:6 (A)

Gesamtbilanz: 14 Spiele, 6 Siege, 2 Unentschieden, 6 Niederlagen, 19:24 Tore (Tordifferenz -5)


Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

  • AustralienAustralien Graham Arnold (1995-1997; 35 Tore in 63 Ligaspielen für NAC Breda)
  • GeorgienGeorgien Artschil Arweladse (1997-2000; Ehemaliger Spieler des 1. FC Köln)
  • SurinameSuriname Maarten Atmodikoro (1995-1999; 115 Ligaspielen für NAC Breda)
  • NiederlandeNiederlande Joop ter Beek (1923-1924; Ehemaliger niederländischer Nationalspieler)
  • NiederlandeNiederlande Dick van Burik (1996-1997; Ehemaliger Spieler von Hertha BSC)
  • BrasilienBrasilien Cristiano (1998-2002; 18 Tore in 70 Ligaspielen für NAC Breda)
  • NiederlandeNiederlande Johnny Dusbaba (1982-1984; Ehemaliger niederländischer Nationalspieler)
  • SchwedenSchweden Johan Elmander (2003-2004; Aktueller schwedischer Nationalspieler)
  • NiederlandeNiederlande Pierre van Hooijdonk (1991-1995; Ehemaliger niederländischer Nationalspieler, 81 Tore in 115 Ligaspielen für NAC Breda)
  • NiederlandeNiederlande Dave de Jong (?-?; Ehemaliger Spieler des VfL Osnabrück)
  • EnglandEngland Bob Latchford (1984; Ehemaliger englischer Nationalspieler)
  • NiederlandeNiederlande Kees Rijvers (1944-1950, 1962-1963; Ehemaliger niederländischer Nationalspieler und späterer Bondscoach)
  • NiederlandeNiederlande Bryan Roy (2000-2001; Ehemaliger Spieler von Hertha BSC und der niederländischen Nationalmannschaft)
  • NiederlandeNiederlande Evander Sno (2005-2006; Ehemaliger niederländischer U-Nationalspieler)
  • KolumbienKolumbien SchweizSchweiz Johan Vonlanthen (2005-2006; Ehemaliger Schweizer Nationalspieler)
  • NiederlandeNiederlande Kees van Wonderen (1995-1996; Ehemaliger niederländischer Nationalspieler)

Trainer[Bearbeiten]

(unvollständig)

Seit 1926 wurde NAC Breda in 38 Trainerperioden betreut (mit Interimstrainer). Dabei trainierten Bob Maaskant und Ronald Spelbos die Mannschaft in zwei, Jo Janssen sogar in drei unterschiedlichen Zeiträumen. Einziger Deutscher auf dem Posten des Cheftrainers war der ehemalige DFB-Nationalspieler Herbert Neumann zwischen 1997 und 1998. Antoon Verlegh, der zwischen 1934 und 1945 diese Position innehatte, war mit 11 Jahren die längste Zeit Trainer in Breda.

Ton Lokhoff (2003-2005)
Robert Maaskant (seit 2008 Trainer)
Zeitraum Name des Trainers Zeitraum Name des Trainers Zeitraum Name des Trainers
Jun 1926 - Okt 1926 EnglandEngland Ben Affleck Jul 1968 - Jun 1971 NiederlandeNiederlande Leo Canjels Jul 1992 - Dez 1992 NiederlandeNiederlande Piet de Visser
Feb 1927 - Apr 1928 EnglandEngland James Moore Jul 1971 - Mar 1973 NiederlandeNiederlande Ben Peeters Jan 1993 - Jun 1995 NiederlandeNiederlande Ronald Spelbos
Jul 1934 - Jun 1941 NiederlandeNiederlande Lou van der Linden Mar 1973 - Jun 1975 NiederlandeNiederlande Henk Wullems Jul 1995 - Jun 1997 NiederlandeNiederlande Wim Rijsbergen
Jul 1934 - Jun 1944 NiederlandeNiederlande Cor Kools Jul 1975 - Jun 1977 NiederlandeNiederlande Bob Maaskant Jun 1997 - Okt 1998 DeutschlandDeutschland Herbert Neumann
Jul 1934 - Jun 1945 NiederlandeNiederlande Antoon Verlegh Jul 1977 - Jan 1979 NiederlandeNiederlande Hans Dorjee Okt 1998 - Mar 1999 NiederlandeNiederlande Ronald Spelbos
Jul 1942 - Jun 1947 NiederlandeNiederlande Jan Blom Jan 1979 - Jun 1983 NiederlandeNiederlande Jo Jansen Mar 1999 - Jun 2000 NiederlandeNiederlande Kees Zwamborn
Jul 1945 - Jun 1947 NiederlandeNiederlande Cor Kools Jul 1983 - Mar 1984 NiederlandeNiederlande Henk de Jonge Jul 2000 - Jun 2003 NiederlandeNiederlande Henk ten Cate
Jul 1945 - Jun 1947 NiederlandeNiederlande Cor Kools Mar 1984 - Jun 1986 NiederlandeNiederlande Bob Maaskant Jul 2003 - Dez 2005 NiederlandeNiederlande Ton Lokhoff
Jul 1947 - Jun 1949 UngarnUngarn Joseph Veréb Jul 1986 - Jun 1987 NiederlandeNiederlande Leen Looyen Jan 2006 - Apr 2006 NiederlandeNiederlande Cees Lok
Jul 1949 - Jun 1961 NiederlandeNiederlande Cor Kools Jul 1987 - Mar 1990 NiederlandeNiederlande Hans Verèl Apr 2006 - Jun 2006 NiederlandeNiederlande John Karelse
Jul 1949 - Jun 1961 NiederlandeNiederlande Jan Blom Mar 1990 - Apr 1990 NiederlandeNiederlande Ton Carton Jul 2006 - Jun 2008 NiederlandeNiederlande Ernie Brandts
Jul 1961 - Jul 1966 NiederlandeNiederlande Simon Plooijer Apr 1990 - Okt 1991 NiederlandeNiederlande Cor Pot Jul 2008 - 2010 NiederlandeNiederlande Robert Maaskant
Jul 1966 - Jun 1968 NiederlandeNiederlande Bob Janse Okt 1991 - Jun 1992 NiederlandeNiederlande Jo Jansen Okt 2010 - Okt 2012 NiederlandeNiederlande Gert Aandewiel, John Karelse