NBA 1985/86

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
National Basketball Association
◄ vorherige Saison 1985/86 nächste ►
Dauer 25. Oktober 1985 –
13. April 1986
Anzahl der Spiele 82
Anzahl der Teams 23
Reguläre Saison
Beste Bilanz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston Celtics
Saison MVP Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Larry Bird
Playoffs
Eastern-Champion Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston Celtics
  Zweitplatziertes Team      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
Western-Champion Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
  Zweitplatziertes Team      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Lakers
Finals
NBA-Meister Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston Celtics
   Vizemeister      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
Finals MVP Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Larry Bird

Die NBA-Saison 1985/86 war die 40. Spielzeit der National Basketball Association. Die reguläre Saison begann am 25. Oktober 1985 und endete am 13. April 1986. Darauf folgten die NBA-Playoffs am 17. April 1986, die Anfang Juni mit den NBA Finals endeten. Die Meisterschaft konnten sich die Boston Celtics mit einem 4:2 in der Serie gegen die Houston Rockets sichern.

Draft[Bearbeiten]

Der NBA-Draft 1985 fand am 18. Juni 1985 in New York City statt. An erster Position wurde Patrick Ewing von den New York Knicks gewählt.

All-Star Game[Bearbeiten]

Das All-Star Game 1986 wurde am 9. Februar 1986 in der Reunion Arena in Dallas ausgetragen. Der Osten gewann mit 139 zu 132. Zum MVP wurde Isiah Thomas gewählt.

Endstände[Bearbeiten]

S = Siege, N = Niederlagen, PCT = prozentualer Sieganteil, P = Rückstand auf Divisionsführenden

In Klammern sind die Platzierungen in den Setzlisten der jeweiligen Conference-Playoffs aufgeführt.

Eastern Conference
Atlantic Division
# Team S N PCT P
1 Boston Celtics (1) 67 15 .817 -
2 Philadelphia 76ers (3) 54 28 .659 13
3 Washington Bullets (6) 39 43 .476 28
4 New Jersey Nets (7) 39 43 .476 28
5 New York Knicks 23 59 .280 44
Central Division
# Team S N PCT P
1 Milwaukee Bucks (2) 57 25 .695 -
2 Atlanta Hawks (4) 50 32 .610 7
3 Detroit Pistons (5) 46 36 .561 11
4 Chicago Bulls (8) 30 52 .366 27
5 Cleveland Cavaliers 29 53 .354 28
6 Indiana Pacers 26 56 .317 31
Western Conference
Midwest Division
# Team S N PCT P
1 Houston Rockets (2) 51 31 .622 -
2 Denver Nuggets (3) 47 35 .573 4
3 Dallas Mavericks (4) 44 38 .537 7
4 Utah Jazz (5) 42 40 .512 9
5 Sacramento Kings (7) 37 45 .451 14
6 San Antonio Spurs (8) 35 47 .427 16
Pacific Division
# Team S N PCT P
1 Los Angeles Lakers (1) 62 20 .756 -
2 Portland Trail Blazers (6) 40 42 .488 22
3 Phoenix Suns 32 50 .390 30
4 Los Angeles Clippers 32 50 .390 30
5 Seattle SuperSonics 31 51 .378 31
6 Golden State Warriors 30 52 .366 32

NBA-Auszeichnungen[Bearbeiten]

Playoffs[Bearbeiten]

In der ersten Runde wurde im Best-of-Five-System gespielt, ab der zweiten Runde dann im Best-Of-Seven-System.

  Erste Runde   Conference Semifinals   Conference Finals   NBA Finals
                                     
1 Boston 3  
8 Chicago 0  
  1 Boston 4  
  4 Atlanta 1  
4 Atlanta 3
5 Detroit 1  
    1 Boston 4  
Eastern Conference
  2 Milwaukee 0  
3 Philadelphia 3  
6 Washington 2  
  3 Philadelphia 3
  2 Milwaukee 4  
2 Milwaukee 3
7 New Jersey 0  
  E1 Boston 4
  W2 L. A. Lakers 2
1 L. A. Lakers 3  
8 San Antonio 0  
  1 L. A. Lakers 4  
  4 Dallas 2  
4 Dallas 3
5 Utah 1  
  1 L. A. Lakers 1
Western Conference
  2 Houston 4  
3 Denver 3  
6 Portland 1  
  3 Denver 2
  2 Houston 4  
2 Houston 3
7 Sacramento 0  

Weblinks[Bearbeiten]

Die Saison 1985/86 bei basketball-reference.com